Baselworld 2017 Live-Blog - Die Nachlese

veröffentlicht am 14. März 2017 in News und Updates, Specials von
Baselworld 2017 Live-Blog

Auf unserem Baselworld 2017 Live-Blog berichten wir in Echtzeit über die größte Uhrenmesse der Welt, auf der zahlreiche Smartwatches und Hybrid-Uhren vorgestellt werden.

Am 23.03.2017 ist es wieder soweit: Die weltgrößte Uhrenmesse Baselworld öffnet ihre Tore für Fachbesucher und Journalisten. Das spannende dieses Jahr: Smartwatches und Hybrid-Uhren werden viel prominenter ausgestellt als noch 2016. Damals war das einzige Smartwatch-Highlight die Samsung Gear S2 De Grisogono – eine Edel-Version der Gear S2 mit Diamanten. Dieses Jahr erwarten wir deutlich mehr, vor allem weil auch das Thema “Hybrid Smartwatches” durch die Decke gegangen ist und selbst Schweizer Luxusuhrenhersteller wie Frederique Constant oder Alpina eingestiegen sind.

In unserer großen Baselworld 2017 Vorschau konntet ihr bereits einen Eindruck gewinnen, was uns dieses Jahr auf der Baselworld erwartet und das hat, wie wir finden, schon richtig Laune gemacht. Nicht nur die beiden großen amerikanischen Fashion-Marken Fossil und Movado werden neue vollwertige und hybride Smartwatches präsentieren, auch Samsung hat wieder einen Messestand und wir sind gespannt, was wir dort zu sehen bekommen. Interessant wird auch die erste, rein für Damen designte Swarovski Smartwatch, die mit android wear 2.0 läuft. Und wir können es gar nicht erwarten, die am 14. März vorgestellte Tag Heuer Connected Modular 45 zu begutachten.

Unsere Live-Berichterstattung beginnt am 23.03., früh morgens. Den ersten Termin haben wir im Fossil Headquarter. Dort werden bei einem Pressefrühstück vorab alle neuen Fossil Modelle vorgestellt. Danach geht es rüber zum Messegelände, wo wir den ganzen Tag Pressekonferenzen begleiten werden und Termine auf den Ständen haben. Zwei Tage berichten wir live von der Messe, alles was wir am ersten Tag nicht schaffen, holen wir am Tag darauf (24.03.) nach. Am Ende seid ihr bestens über alle Neuigkeiten, Neuvorstellungen und Gerüchte zu Smartwatches und Hybrid-Uhren informiert. Also speichert schon mal den Link zum Baselworld 2017 Live-Blog in den Favoriten eures Browsers. Wenn euch unsere Live-Berichterstattung gefällt, würden wir uns über eine kleine Wertschätzung freuen. Ihr könnt uns per Paypal spenden oder einfach amazon Produkte über unseren Affiliate-Link kaufen, dann bekommen wir eine kleine Provision. Das gesamte smartwatch-im-praxistest.de Team wünscht euch viel Spaß mit dem Baselworld 2017 Live-Blog.



Baselworld 2017 Live-Blog


24.03.2017 – 20:00 Uhr – Der Gehäusewechsel der Tag Heuer Connected Modular 45 im Video

Mit einem Video wollen wir die Live-Berichterstattung von der Baselworld 2017 abschließen. Darin seht ihr, wie einfach und schnell der Tausch eines Tag Heuer Smartwatch-Gehäuses gegen ein Mechanik-Werk ist. Das macht die Connected Modular unter anderem besonders.


24.03.2017 – 19:50 Uhr – Tag Heuer macht die Modular Connected 200 Euro günstiger

Brandneue Info von Tag Heuer: Die ursprünglich mit 1.600 Euro angekündigte Tag Heuer Connected Modular 45 wird 200 Euro günstiger. 1.400 Euro bezahlt man in der Einstiegs-Version, danach ist aber viel Platz nach oben – alleine der goldene Armbandaufnehmer (2er Paar) liegt bei über 800 Euro. Mit 1.400 Euro ist die Uhr damit aber genauso günstig/teuer wie die Vorgänger-Version.

Tag Heuer Connected Modular 45


24.03.2017 – 19:40 Uhr – 100 Prozent der Tag Heuer Connected Modular 45 sind in der Schweiz produziert

Eine Info, die so noch nicht in der Öffentlichkeit kommuniziert wurde ist: Die Tag Heuer Connected Modular 45 ist zu 100 Prozent in der Schweiz gefertigt. 60 Prozent ist die Mindestvoraussetzung für das Label “Swiss Made”. Nur damit das deutlich rauskommt: 100 Prozent bedeutet, dass auch die Elektronikteile des Intel-Chips in der Schweiz gefertigt werden. Nur dafür hat Intel mal schnell ein eigenes Werk in der Schweiz aus dem Boden gestampft.

Tag Heuer Connected Modular 45


24.03.2017 – 19:35 Uhr – Tag Heuer präsentiert uns die Tag Heuer Connected Modular 45

Unser letzter Termin auf der Baselworld war zugleich auch einer der wichtigsten. Wir durften erstmals die Tag Heuer Connected Modular 45 live sehen und haben uns alle Details noch mal von den Produktverantwortlichen zeigen lassen. Ach ja, Jean-Claude Biver haben wir auch kurz gesehen. Falls ihr noch nicht unseren ausführlichen Info-Artikel zur Tag Heuer Connected Modular 45 gelesen habt, hier noch mal kurz der Überblick: 45 mm Case, AMOLED Touchscreen, GPS, NFC, Helligkeitssensor, android wear 2.0. Größte Unterschiede zum Vorgänger: Swiss Made Label, 50 Meter wasserdicht, GPS-Modul, NFC, Helligkeitssensor, individualisierbare und mehr exklusive Tag Heuer Watchfaces. Startpreis: 1.400 Euro, kann gegen ein Mechanikwerk getauscht werden. Hier die Eindrücke aus dem Termin:

Tag_Heuer_Connected_Modular_1

Tag_Heuer_Connected_Modular_2

Tag_Heuer_Connected_Modular_3

Tag_Heuer_Connected_Modular_4

Tag_Heuer_Connected_Modular_5


24.03.2017 – 17:45 Uhr – Frederique Constant präsentiert ein Smart Strap (22 und 20 mm)

Auf dem Messestand von Frederique Constant ist uns neben den bereits erhältlichen Hybrid Smartwatches auch ein Smart Strap aufgefallen, das man mit jeder handelüblichen Uhr tragen kann. Darin ist die gleiche Technik wie in den Frederique Constant Smartwatches verbaut, also ein Accelerometer, das Schritte, Kalorien, Strecke und Schlaf aufzeichnet. Das smart Strap kommt allerdings ohne Vibrationsmotor, dafür aber in verschiedenen Ausführungen, denn es ist nur mit dem entsprechenden Frederique Constant Armband erhältlich. Preise starten bei 225 Euro, das smart Strap kommt im Sommer 2017 auf den Markt. Leider durften wir es nicht aus der Verpackung nehmen.

Frederique Constant Smart Strap

Frederique_Constant_Smart_Strap_2

Frederique_Constant_Smart_Strap_3


24.03.2017 – 17:30 Uhr – First Look Alpina Seastrong Hybrid Smartwatch

Bei unserem Termin auf dem Messestand von Alpina konnten wir die neue Seastrong Smartwatch anprobieren. Die Männer-Variante ist 42 mm im Durchmesser, extrem leicht und dennoch sehr hochwertig verarbeitet. Unter dem Gehäuse befindet sich ein Beschleunigungssensor für Schritte, Kalorien, Strecke und Schlaftracking. Außerdem ist ein Vibrationsmotor für Smartphone-Benachrichtigungen verbaut. Die Seastrong trägt das “Swiss Made” Label und ist mit 550 Euro absolut erschwinglich. Sie ist ab sofort bei Alpina erhältlich.

Alpina Smartwatch

Alpina_Smartwatch_2

Alpina_Smartwatch_3

Alpina_Smartwatch_4

Alpina_Smartwatch_5


24.03.2017 – 16:00 Uhr – Zusammenfassung Interview bei Casio

Casio WSD-F20

In einem sehr ausführlichen und netten Gespräch haben wir bei Casio einen guten Einblick in die derzeitige und zukünftige Produktpolitik bekommen. Hier die Zusammenfassung der wichtigsten Inhalte aus dem Interview, das natürlich in voller Länge nach der Baselworld folgt:

  • Auch Casio merkt, dass sich das Thema Smartwatch immer mehr etabliert und auch auf der Baselworld 2017 erstmals prominenter im Fokus steht
  • Casio will mit den Connected Watches sowie der vollwertigen Smartwatch WSD-F20 eine jüngere Zielgruppe ansprechen, aber auch Outdoor-Fans
  • Der Release-Termin für die Casio Pro Trek WSD-F20 steht mit dem 21. April 2017. Die Uhr wird dann zeitgleich in mehreren Ländern in den Verkauf geschickt, unter anderem auch in Deutschland
  • Die WSD-F20 wird es vor allem im stationären Uhrenhandel und bei den Online-Plattformen wie christ.de geben
  • Die WSD-F20 richtet sich sehr stark an das Outdoor-Publikum, eine Smartwatch “für jedermann” ist derzeit nicht in Planung
  • Die Unterschiede zwischen der WSD-F10 und WSD-F20 liegen beim GPS-Modul, bei den Offline-Karten, der verbesserten Akkulaufzeit und neuen Watchfaces. Diese lassen sich mit speziellen Casio-Funktionen individualisieren.
  • Sowohl die WSD-F10, also auch das neue Modell WSD-F20 laufen mit android wear 2.0
  • Casio sieht bei android wear 2.0 viele Vorteile, vor allem weil Apps jetzt ohne Smartphone-Verbindung verwendet werden können
  • Klassische Hybrid Smartwatches wie Fossil oder Garmin im Programm haben, wird es in naher Zukunft bei Casio nicht geben
  • Tenor des Gesprächs: Große Begeisterung und viel Zuversicht für das Smartwatch-Thema. Der große Boom steht bevor.

24.03.2017 – 15:00 Uhr – Movado Smartwatches: Fehlanzeige

Obwohl Movado bereits seine erste android wear 2.0 Smartwatch angekündigt hat, hat das Unternehmen scheinbar vergessen, ein paar Samples für die Baselworld 2017 einzupacken. Besonders hilfreich war die Auskunft am Movado Messestand: “You can see the smartwatches on our website”. Genau, deshalb fahre ich auf eine Messe, um mir die Uhren online anzuschauen. Sorry, hier lautet das Fazit: Nix verstanden.

Movado Smartwatch


24.03.2017 – 14:30 Uhr – Gerüchte bestätigen sich: Vorerst keine Swarovski Smartwatch

Kurz vor dem Baselworld ist der Hersteller selbst zurückgerudert. Die Swarovski Smartwatch sei noch nicht im finalen Design verfügbar, deshalb wird sie auf der Baselworld 2017 nicht gezeigt. Wir haben uns noch mal rückversichert am Swarovski Stand. Hier konnte man uns keinen neuen Release-Termin bestätigen, generell war man beim Thema Smartwatch eher zurückhaltend.

Swarovski Smartwatch


24.03.2017 – 13:30 Uhr – Highlight-Video: Offline Map Funktion der Casio Pro Trek WSD-F20

Die Map Funktion der Casio Pro Trek WSD-F20 ist echt beeindruckend. Unabhängig von Google Maps kann man auf der Smartwatch Karten offline speichern (Übertragung über PC und App) und sie dann mit verschiedenen Layern ansehen. Neben einer klassischen Kartendarstellung gibt es auch einen Geländelayer, spezielle Layer für Fischer, Bootfahrer oder Outdoor-Sportler. Das Highlight ist allerdings die Satelliten-Ansicht, bei der man bis auf einzelne Gebäude einzoomen kann. Aber seht selbst:


24.03.2017 – 12:45 Uhr – Erste Live-Pics + Videos der Casio / Pro Trek WSD-F20 android wear 2.0 Smartwatch

Besonders gespannt waren wir auf die Casio / Pro Trek WSD-F20, der Nachfolger der Casio WSD-F10 Outdoor Smartwatch. Nicht nur android wear 2.0 ist hier neu, sondern auch das lange ersehnte GPS-Modul. Trotzdem bleibt die Smartwatch 5 Bar wasserdicht, hat ein Dual-Layer-Display, Casio-typsiche Features wie Kompass, Barometer, Höhenmesser etc. Die absoluten Highlights der WSD-F20 sind aber eine Akkulaufzeit von 6 bis 8 Stunden bei voll aktiviertem GPS-Modul (alle anderen GPS-Smartwatches liegen deutlich darunter), sowie zoombare Offline Karten, die vor allem Outdoor-Freunde besonders erfreuen wird. Eine absolut sinnvolle Weiterentwicklung der WSD-F10 – wir können den Praxistest kaum erwarten. Die Casio / Pro Trek WSD-F20 wird am 21. April 2017 in Deutschland erhältlich sein. Der Preis liegt bei ca. 450 Euro. Hier einige Impressionen:

Casio_Pro_Trek_WSD_F20_1

Casio_Pro_Trek_WSD_F20_2

Casio_Pro_Trek_WSD_F20_3


24.03.2017 – 12:30 Uhr – Casio stellt EQB-800 Connected Watch vor

Mit der EQB-800 setzt Casio die Connected Watches der Edifice Reihe fort. Die 800er ist speziell für den Rennsport konzipiert, da sie Zwischenzeiten stoppen kann, die dann auf der Smartphone App angezeigt werden. Auch eine 2. Zeitzone ist wieder dabei, genauso wie ein AM/PM Anzeiger. Mit der EQB-800 bleibt Casio trotz Renn-Feeling der Serie treu. 450 Euro wird die EQB-800 kosten und im Herbst 2017 auf den Markt kommen, zusammen mit einer brandneuen Casio App. Hier die wunderschönen, ersten Eindrücke:

Casio_EQB_800_1

Casio_EQB_800_2

Casio_EQB_800_3

Casio_EQB_800_4


24.03.2017 – 12:15 Uhr – Guess bringt eine Reihe von Hybrid Smartwatches auf den Markt

Neben vollwertigen andriod wear 2.0 Smartwatches bringt Guess auch zahlreiche Hybrid-Uhren in unterschiedlichsten Finishs und mit zahlreichen analogen Ziffernblätter auf den Markt. Unter der Haube stecken Schrittzähler und Vibrationsmotor. Die Technik stammt von Timex. IQ+ heißt das Ganze und ist in jeder Guess Hybrid Smartwatch verbaut. Hier das Lineup für 2017:

Guess_Hybrid_Smartwatches_1

Guess_Hybrid_Smartwatches_2

Guess_Hybrid_Smartwatches_3

Guess_Hybrid_Smartwatches_4

Guess_Hybrid_Smartwatches_5

Guess_Hybrid_Smartwatches_6


24.03.2017 – 12:00 Uhr – Guess & Gc Connect android wear 2.0 Smartwatches im First Look

Der android wear 2.0 Zug hat gerade richtig Fahrt aufgenommen. AW 2.0 ist DAS Betriebssystem der Baselworld 2017. Außerdem kommt es immer mehr auch im Fashion-Bereich an. Neben Fossil gibt es weitere Fashion-Marken, die dieses Jahr android wear 2.0 Smartwatches auf den Markt bringen. Darunter fällt auch Guess und Gc. Beide Smartwatches legen viel Wert auf den Design-Faktor, technisch sind sie mit den Grundsensoren und Grundfunktionen ausgestattet. Bedeutet: Kein GPS, keine NFC, kein eSIM. Dafür recht flache Gehäuse (unter 12 mm) und eine Vielzahl von Materialien, Bändern und Styles. Die Akkulaufzeit bei der Guess Connect und der Gc Connect beträgt ca. 24 Stunden. Hier eine Ersteindrücke der Smartwatches, ausführliche Infos folgen nach der Baselworld:

Guess_Connect_1

Guess_Connect_2

Guess_Connect_3

Guess_Connect_4

Guess_Connect_5

Guess_Connect_6


24.03.2017 – 11:50 Uhr – MyKronoz Kids Smartwatch kommt 2017

Das Thema Smartwatches für Kids wird immer wichtiger. Bisher gibt es aber leider noch keine brauchbaren Modelle auf dem Markt – was nicht zuletzt an den Mobilfunkprovidern liegt. Zu einer Kids Smartwatch gehört exaktes GPS-Tracking und eine Erreichbarkeit per Mobilfunknetz. Dazu ist zum Beispiel die eSIM Technologie da, um diese Funktionalitäten so platzsparend wie möglich zu integrieren. Im Laufe des Jahres 2017 kommt von MyKronoz ein Modell für Kids auf den Markt, das zumindest den Anspruch hat, genau zu funktionieren und dabei kindgerecht gestaltet zu sein. Wir sind gespannt. Die Smartwatch wird dann so aussehen:

MyKronoz_Kids_Smartwatch_1

MyKronoz_Kids_Smartwatch_2

MyKronoz_Kids_Smartwatch_3

MyKronoz_Kids_Smartwatch_4


24.03.2017 – 10:30 Uhr – MyKronoz ZeTime: Interessanter als wir dachten

Der kleine Schweizer Hersteller MyKronoz hat schon seit Jahren einen Fuß im Smartwatch Business. Nun wurde die aktuelle Smartwatch, die “ZeTime”, crowdgefunded und hat schon die Finanzierungshürde gerissen. 15.000 Dollar wollte das Unternehmen sammeln, 250.000 sind dabei rausgekommen. Einen Prototypen der “ZeTime” konnten wir uns auf dem MyKronoz Stand anschauen. Besonderheit bei der Uhr ist, dass die Zeiger analog und durch ein Loch im Tochscreen mit dem Gehäuse verbunden sind. So kann man die Uhr als vollwertige Smartwatch, aber auch als Analoguhr nutzen. Leider konnten wir das Betriebssystem der ZeTime nicht antesten, der Hersteller hatte nur ein Demo-OS aufgespielt. Insgesamt sind wir aber von der hochwertigen Verarbeitung, der wunderbaren Form der Uhr sowie dem Konzept mit analogen Zeigern recht angetan. Die Uhren kommen zwar ohne GPS, dafür ist ein Herzfrequenzmesser und NFC an Bord. Ein weiterer Unterschied: Die ZeTime kostet mit knapp über 200 Euro deutlich weniger als Smartwatches der Konkurrenz von Samsung, Fossil und Co. Hier die ersten Eindrücke zur ZeTime:

MyKronoz_ZeTime_1

MyKronoz_ZeTime_2

MyKronoz_ZeTime_3

MyKronoz_ZeTime_4

MyKronoz_ZeTime_5


24.03.2017 – 09:45 Uhr – Baselworld 2017 Tag 2: Spannende Termine stehen an

Es geht weiter. Der zweite Tag der Baselworld bietet wieder viele spannende Infos über neue Smatwatches und Hybrid-Uhren. Unsere Termine beginnen um 11:30 Uhr, zuvor haben wir Gelegenheit, bei kleineren oder unbekannteren Herstellern die neusten Smartwatch Innovationen zu sehen. Mal sehen was Movado, Alpina und MyKronoz zu bieten haben.

Baselworld 2017 Tag 2


23.03.2017 – 18:04 Uhr – Alpina stellt Seastrong Hybrid Smartwatch aus + neue Damen-Modelle

Der nächste Schweizer Uhrenhersteller mit Hybrid Smartwatches: Alpina hat sein beliebtes Seastrong-Modell smart gemacht und sogar eine Damen-Version kreiert. Hier die ersten Bilder:

Alpina Seastrong Smartwatch

Alpina Seastrong Smartwatch

Alpina_Smartwatch_2

Alpina_Smartwatch_3

Alpina_Smartwatch_5


23.03.2017 – 17:35 Uhr – Neue Hybrid Smartwatches von Frederique Constant

Frederique Constant hat neue Modelle seiner Horological Smartwatch vorgestellt. Die Herren-Modelle sind etwas sportlicher geworden und die Damen-Modelle sind ganz neu. Hier die ersten Eindrücke:

Frederique Constant Horological Smartwatch

Frederique Constant Horological Smartwatch

Frederique Constant Horological Smartwatch

Frederique Constant Horological Smartwatch

Frederique Constant Horological Smartwatch


23.03.2017 – 17:00 Uhr – Was erwartet man am Messeeingang zur Baselworld?

Natürlich eine überdimensionale Uhr, deren Zeiger sich smooth dreht.


23.03.2017 – 16:07 Uhr – Rundgang Fossil Flagship Store Basel

Wir nehmen euch mit auf einen kleinen Rundgang und zeigen euch den Fossil Flagship Store in Basel, in dem heute morgen die Fossil Pressekonferenz stattgefunden hat.


23.03.2017 – 16:00 – Nachtrag Fossil Pressetermin: Smartwatch Lineup 2017 im Video

Videos hochladen dauert immer ein bisschen länger, daher unserer Nachtrag zur Fossil Pressekonferenz heute morgen: Das Lineup an vollwertigen Smartwatches sowie Hybrid Smartwatches für die kommenden Monate:


23.03.2017 – 15:46 Uhr – Samsung Gear S3 Automatik im Video

Eine Design-Studie zeigt die Samsung Gear S3 mit einem Automatik-Werk. Wir haben das Spektakel mal gefilmt:


23.03.2017 – 15:22 Uhr – Samsung Interview (Kurzfassung)

Samsung Logo

Bei unserem Besuch des Samsung Messestandes hatten wir Gelegenheit, mit Philipp Schlegel zu sprechen, der für die Samsung Gear Wearables mitverantwortlich ist. Hier eine kurze Zusammenfassung des Gesprächs, das ausführliche Interview folgt natürlich in den kommenden Tagen:

  • Baselworld 2017 ist eine große Chance für Samsung, sich in einem neuen Umfeld zu präsentieren
  • Trotzdem sind die Käufer von Schweizer Luxusuhren nicht die Hauptzielgruppe für das Unternehmen
  • Auch Samsung hat den Eindruck, dass die Baselworld sich langsam aber sicher für Smartwatches öffnet
  • Zu neuen Modellen (Gear S4) und Verkaufszahlen wurde uns keine Auskunft gegeben
  • Die Entscheidung für Tizen als Betriebssystem war genau richtig und hat sich ausgezahlt. Nur dadurch war z.B. die Entwicklung einer drehbaren Lünette erst möglich
  • Die App-Vielfalt für Tizen nimmt schnell zu, auch weil ein SDK für alle Entwickler verfügbar ist
  • Thema Wasserdichte: Samsung hat das Ziel, die nächsten Gear-Versionen wasserunempfindlicher zu machen (bisher IP68). Durch Elemente wie z.B. die drehbare Lünette ist das allerdings nicht ganz einfach. Dennoch nimmt das Unternehmen die Kritik vieler User zur Kenntnis
  • Die Gear S3 iPhone App wurde mit Verzögerung released, weil es nicht einfach war, die App in den Apple AppStore zu bekommen
  • Ob der Einjahres-Rhythmus für den Release neuer Smartwatches eingehalten werden kann, und wir auf der IFA die Gear S4 zu sehen bekommen, bleibt unklar.
  • Ein Einstieg in das Thema Hybrid Smartwatches ist vorerst nicht geplant

23.03.2017 – 14:56 Uhr – Samsung stellt zahlreiche Design-Konzepte für die Gear S3 vor

Besonders beeindruckend auf dem Samsung Messestand waren die zahlreichen Design-Konzepte, die der Hersteller präsentiert hat. Hier sah man alles, von Gear S3s mit zusätzlichen Automatik-Layer, Gear S3 Taschenuhren, neue Straps und verschiedene Lünetten-Formen. Es handelt sich dabei aber nur um Studien, bei denen derzeit unklar ist, ob sie jemals auf den Markt kommen werden. Hier ein kleiner Eindruck:

Samsung_Gear_S3_Armbaender_2

Samsung_Gear_S3_Armbaender

Samsung_Gear_S3_Designstudien_2

Samsung_Gear_S3_Designstudien_3

Samsung_Gear_S3_Designstudien

Samsung_Gear_S3_Taschenuhr_2

Samsung_Gear_S3_Taschenuhr


23.03.2017 – 14:50 Uhr – Samsung meint es richtig ernst mit Smartwatches

Gerade hatten wir einen Termin mit Samsung. Die Jungs meinen das richtig ernst mit ihren Smartwatches. Alleine die Größe des Messestandes – für einen Tech-Hersteller auf der Baselworld beeindruckend.

Samsung Baselworld 2017


23.03.2017 – 12:00 Uhr – Eigene Fossil / Michael Kors Apps: My Look und My Modes

Mit zwei neuen Apps will sich Fossil und die Lizenzmarken von anderen Smartwatch Herstellern abheben. Mit “My Look” lässt sich das Watchface besonders stark individualisieren und mit “My Modes” wechseln die Watchfaces im Takt neuer Instagram Posts. Interessante Features. Mehr dazu folgt in Kürze im Artikel-Bereich.

My Looks My Modes Fossil Michael Kors


23.03.2017 – 11:45 Uhr – Nachtrag zum Pressefrühstück bei Fossil – Das Masterbrain

Auf der Michael Kors Pressekonferenz ist uns ein alter Bekannter begegnet: David Singleton, der Erfinder von android wear und Head of Smartwatches bei Google. Netter Typ, übrigens. Er hat noch mal android wear 2.0 und dessen Vorteile (Google Assistant, Unabhängigkeit vom Smartphone, Watchfaces mit Complications etc.) erläutert.

David Singleton Google


23.03.2017 – 11:30 Uhr – Misfit Vapor kommt mit nicht mit eigenem OS

Überraschung bei Misfit: Die erste vollwertige Smartwatch, die Misfit Vapor, kommt nicht mit eigenem OS, wie angekündigt. Fossil hat den Kurs gewechselt und bietet die Uhr mit android wear 2.0 an. Eine Misfit Produktmanagerin sagte uns, dass es trotzdem ein individualisiertes Interface geben wird und natürlich eigene Watchfaces. Außerdem ist die Misfit Vapor komplett wasserdicht und hat einen optischen Herzfrequenzmesser.

Misfit Vapor


23.03.2017 – 11:15 Uhr – Kein eigenes Foto-Footage der Michael Kors Sofie & Grayson

Von den beiden neuen Michael Kors Smartwatches haben wir leider kein eigenes Fotomaterial. Warum? Der Meister selbst (Michael Kors) hat ein Embargo verhängt. Um in den Raum mit den MK Uhren zu kommen, mussten wir die Cam wegpacken und wurden auf Schritt und Tritt beäugt. Alle Infos sowie weiteres, offizielles Pressematerial liefern wir spätestens nach der Messe nach. Übrigens: Eine neue Hybrid-Uhr hat Michael Kors auch auf den Markt gebracht:

Michael Kors Hybriduhr


23.03.2017 – 11:00 Uhr – Größte Neuvorstellung bei Fossil: Michael Kors Access (neue Modelle ohne Flat Tire)

Mit der Michael Kors Access hat Fossil eine Lizenzmarke, die bereits richtig erfolgreich im Smartwatch-Bereich ist. Genauer gesagt ist die Access die kommerziell erfolgreichste Smartwatch 2016. Nun wurden die beiden neuen Modelle “Sofie” (Damenmodell) und “Grayson” vorgestellt, die im Spätsommer/Herbst 2017 erscheinen. Größte Neuerung: Es gibt kein Flat Tire mehr und es werden eigene Apps (“My Look” und “My Modes”) gelauncht. Außerdem ist android wear 2.0 als Software am Start. Der Preis wird bei ca. 350 Euro liegen.

Michael Kors Access Sofie & Grayson


23.03.2017 – 10:45 Uhr – Duzende neue Smartwatches und Hybrid-Uhren der Fossil Marken vorgestellt

Direkt um 9 Uhr gabs die erste Pressekonferenz und die hatte es schon in sich. Fossil hat mehrere vollwertige android wear 2.0 Smartwatches vorgestellt, darunter eine Emporio Armani Smartwatch, die Misfit Vapor, eine vollwertige Diesel Smartwatch sowie zwei neue Michael Kors Access Modelle. Im Hybrid-Bereich gibt es quasi von allen Fossil Lizenzmarken neue Watches, die Marken Tony Burch, Mac Jacobs und DKNY werden erstmal Hybrid-Uhren auf den Markt bringen.

Fossil Q Smartwatches

Fossil Q Smartwatches

Diesel On Hybrid Smartwatch


23.03.2017 – 10:15 Uhr – Erstes Baselworld Side-Event: Fossil Pressefrühstück inkl. PK

Um 9 Uhr heute morgen waren wir als erstes beim Pressefrühstück von Fossil. Wir wussten ja nicht, was uns erwartet…

Fossil Pressefrühstück


23.03.2017 – 10:00 Uhr – Welcome to Baselworld 2017! Los geht’s!

Baselworld 2017


21.03.2017 – 10:35 Uhr – Infos zu Guess Connect Smartwatch geleakt

Zwei Tage vor Beginn der Baselworld sind Informationen und Bilder zur neuen Guess Connect Smartwatch aufgetaucht. Unter anderem wissen wir jetzt, dass es drei Modelle geben wird, zwei davon für Damen. Die Uhr läuft mit android wear 2.0 und einem Snapdragon 2100. Mehr dazu erfahrt ihr hier.

Smartwatches 2017 Guess Connect Smartwatch


20.03.2017 – 17:00 Uhr – Das Statement des Tages

“I’m calling it now. 2017 will be the year of the smartwatch. I expect we’ll see a lot of smartwatches later this week when Baselworld kicks off”.

Arthur Touchot, Lead-Redakteur für den europäischen Markt beim renommiertesten Uhrenblog der Welt, hodinkee.com.

Baselworld 2017


16.03.2017 – 11:00 Uhr – Lest euch warm: Die Baselworld 2017 Vorschau ist online

Ihr wollt wissen, welche neuen Smartwatches und Hybrid-Uhren auf der diesjährigen Baselworld zu erwarten sind? Dann ist die Baselworld 2017 Vorschau ein Must-Read.

Baselworld 2017 Vorschau


16.03.2017 – 10:15 Uhr – Die Vorbereitungen laufen

Auf großen Messen ist die Kunst wichtige, von unwichtigen Informationen blitzschnell unterscheiden zu können und dann sofort in guter Qualität online zu stellen. Das bedeutet sehr viel Vorbereitung und ein akribisches Timing. Unser Redaktionsteam ist seit Tagen mit der Vorbereitung der Baselworld beschäftigt.

Baselworld Live-Blog

Amazon.de Bestseller im Test

BILD PRODUKT BEWERTUNG PREIS ANGEBOT
1 Fitbit Alta HR Test Fitbit Alta HR
129,00 € *

* inkl. MwSt. | am 19.08.2017 um 15:56 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
2 Garmin Fenix 5 Test Garmin Fenix 5
548,70 € *

* inkl. MwSt. | am 19.08.2017 um 16:08 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
3 Huawei Watch 2 Test Huawei Watch 2
289,99 € *

* inkl. MwSt. | am 19.08.2017 um 16:29 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
4 Fossil Q Nate Test Fossil Q Nate
169,16 € *

* inkl. MwSt. | am 19.08.2017 um 14:21 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
5 Casio WSD-F20 Pro Trek Test Casio WSD-F20 Pro Trek
Preis nicht verfügbar Kaufen bei amazon.de
6 Withings / Nokia Steel HR Test Withings / Nokia Steel HR
Preis nicht verfügbar Kaufen bei amazon.de
7 Misfit Phase Test Misfit Phase
96,80 € *

* inkl. MwSt. | am 19.08.2017 um 16:36 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
8 DieselOn Time Test DieselOn Time
199,20 € *

* inkl. MwSt. | am 19.08.2017 um 16:40 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
9 Emporio Armani Connected Test Emporio Armani Connected
283,91 € *

* inkl. MwSt. | am 19.08.2017 um 16:44 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
10 Garmin vivofit jr. Test Garmin vivofit jr.
65,00 € *

* inkl. MwSt. | am 19.08.2017 um 14:22 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
Florian Müller
Get social

Florian Müller

Gründer und Chefredakteur bei smartwatch-im-praxistest.de
Florian Müller ist Gründer und Chefredakteur von smartwatch-im-praxistest.de. Seit mehr als 10 Jahren ist er als Journalist, Blogger und Experte im Bereich Marketing und SEO tätig. Seine journalistische Laufbahn begann bei einem großen Online-Musikmagazin. Schnell wurde sein selbstgeschriebener Blog zum Publikumsliebling. In den folgenden Jahren gründete er mehrere Websites im Bereich Film-, Buch-, Musik- und Technik-Reviews und leitete die Online-Magazine als Chefredakteur. Als Gadget-Geek träumt er auch noch nachts von elektronischen Alltagshelfern und technischen Spielereien.
Florian Müller
Get social


Pin It on Pinterest

Share This

Gefällt dir dieser Artikel?

Wenn dir dieser Artikel gefällt, teile ihn über die sozialen Medien und deine persönlichen Kanäle und hilf dabei, smartwatch-im-praxistest.de bekannter zu machen!

Folgt smartwatch-im-praxistest.de auf Facebook