Basis Peak Smartwatch wegen Überhitzung endgültig zurückgerufen

veröffentlicht am 5. August 2016 in News und Updates von
Basis Peak Smartwatch wegen Überhitzung endgültig zurückgerufen

Intel, der Hersteller der Basis Peak hat bereits vor Wochen vor Überhitzungsprobleme der Smartwatch gewarnt. Das Problem konnte nicht gelöst werden und die Uhr wird nun endgültig zurückgerufen.

Am 15. Juni 2016 berichteten wir über eine Rückrufaktion der Basis Peak Smartwatch. Intel gab damals eine Warnung aus, nach der einige Basis Peak User über ungewöhnliche Hitzeentwicklungen in der intelligenten Fitnessuhr berichteten. Intel reagierte sofort und bot den Kunden einen kostenlosen Rückruf und die Auszahlung des kompletten Kaufpreises an.

Man versprach, in der Zwischenzeit mit Hochdruck an der Behebung des Problems zu arbeiten. Dieses Vorhaben ist wohl nun eindeutig gescheitert.

Heute hat Intel eine Email an alle Basis Peak User gesendet, die unmissverständlich klar macht, dass das Unternehmen das Problem nicht lösen konnte. Es rät mit Nachdruck davon ab, die Basis Peak Smartwatch weiterhin zu nutzen. Im schlimmsten Fall kann es wohl sogar zu Verbrennungen am Handgelenk kommen.



Neben der besagten Email informierte Intel auch über den Basis Twitter Account über den endgültigen Rückruf:

 

Außerdem hat man einen eigenen Twitter Account aufgesetzt, in dem man alle Rückfragen auf kurzem Dienstweg beantworten möchte. Der Account lautet: https://twitter.com/mybasis_help

Details zur Rückholaktion findet ihr hingegen auf folgender Website: https://support.mybasis.com/hc/de. Der Hersteller verspricht, den kompletten Kaufpreis rückzuerstatten.

 

Ab 1.1.2017 dreht euch Basis Peak den Saft ab

Basis Peak Smartwatch wegen Überhitzung endgültig zurückgerufen

Neben der (immer noch freiwilligen) Rückrufaktion, leitet Basis Peak ab 1.1.2017 drastischere Schritt ein. Denn ab diesem Datum wird die Synchronisierung der Smartwatch-Daten mit dem Basis Peak Server eingestellt. Die Smartwatch wird damit nahezu wertlos.

Solltet ihr also zu den Usern gehören, die ihre Basis Peak trotz Überhitzungswarnung und Rückrufaktion weiter nutzen wollen, könnt ihr das nur noch bis 1.1.2017. Danach synchronisiert sich die Smartwatch nicht mehr mit eurem Smartphone. Damit stellt Intel sicher, dass ab diesem Zeitpunkt die Anzahl der Basis Peak User gegen Null geht.

Für das Produkt “Basis Peak” ist das Überhitzungsproblem natürlich ein Desaster. Nicht nur, dass das Device von vorn herein nicht optimal konstruiert wurde, auch entstehen nun Zweifel an der Smartwatch-Kompetenz von Intel. Bekanntlich sind in einigen android wear Smartwatches wie der Fossil Q Founder und der Tag Heuer Connected Intel Chips verbaut. Ob das Überhitzungsproblem der Basis Peak auch auf andere Smartwatches direkt übertragbar ist, bleibt jedoch unklar.

 

Die Rückruf-Email der Basis Peak im Wortlaut

Wir hatten gehofft, die Software auf Ihrer Uhr zu aktualisieren, um das Problem zu beheben. Trotz unserer besten Bemühungen ist es uns leider nicht gelungen, eine solche Lösung zu entwickeln, ohne die Benutzererfahrung vollkommen zu beeinträchtigen. Deswegen bitten wir Sie, Ihre Basis Peak Uhr und autorisiertes Zubehör gegen eine volle Rückerstattung ehestmöglich zurückzugeben. Dies war eine schwierige Entscheidung, aber Ihre Sicherheit steht für uns an erster Stelle.

Wir führen diese Rückholaktion der Basis Peak Uhr durch, da sich die Uhr überhitzen kann, was zu Verbrennungen oder Blasenbildung auf der Hautoberfläche führen könnte. Es ist wichtig, dass Sie die Benutzung Ihrer Uhr sofort einstellen und diese zurückgeben. Obwohl wir den Support für Basis Peak unverzüglich einstellen, können Sie bis zum 31. Dezember 2016 auf Ihre Daten zugreifen. Nach diesem Datum werden alle Basis Peak-Dienstleistungen eingestellt. Sobald wir die Dienstleistungen einstellen, wird Ihre Uhr sich nicht länger synchronisieren können und somit wird sie nicht mehr funktionieren.

Unserer Meinung nach ist der Rückruf wirklich ernst zu nehmen. Intel würde nicht so viel Aufwand betreiben und sich so kulant zeigen, wenn man sich nicht sicher wäre, dass die Basis Peak nicht überhitzen kann. Daher raten auch wir von smartwatch-im-praxistest.de von der weiteren Benutzung der Basis Peak Smartwatch ab.

 

Alternativen zur Basis Peak Smartwatch

Wer auf der Suche nach Ersatz ist, sollte sich unsere Praxistests der folgenden Fitness Smartwatches anschauen:

Die besten Basis Peak Alternativen im Test

* am 6.12.2016 um 20:43 Uhr aktualisiert

* am 6.12.2016 um 19:10 Uhr aktualisiert

* am 6.12.2016 um 19:18 Uhr aktualisiert

Amazon.de Bestseller im Test

BILD PRODUKT BEWERTUNG PREIS ANGEBOT
1 Fitbit Flex 2 Test Fitbit Flex 2
81,96 € *

* inkl. MwSt. | am 6.12.2016 um 19:52 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
2 ASUS ZenWatch 3 Test ASUS ZenWatch 3
249,00 € *

* inkl. MwSt. | am 6.12.2016 um 20:32 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
3 Fossil Q Marshal Test Fossil Q Marshal
Preis nicht verfügbar Kaufen bei amazon.de
4 Casio WSD-F10 Smart Outdoor Watch Casio WSD-F10 Smart Outdoor Watch
499,00 € *

* inkl. MwSt. | am 6.12.2016 um 19:00 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
5 Fitbit Charge 2 Test Fitbit Charge 2
145,00 € *

* inkl. MwSt. | am 6.12.2016 um 20:16 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
6 Casio Edifice EQB-600D Test Casio Edifice EQB-600D
Preis nicht verfügbar Kaufen bei amazon.de
7 Samsung Gear Fit 2 Test Samsung Gear Fit 2
179,99 € *

* inkl. MwSt. | am 6.12.2016 um 20:26 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
8 Fitbit Blaze Test Fitbit Blaze
199,00 € *

* inkl. MwSt. | am 6.12.2016 um 19:09 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
9 Garmin vivoactive HR Test Garmin vivoactive HR
215,00 € *

* inkl. MwSt. | am 6.12.2016 um 20:43 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
10 Garmin vivomove Test Garmin vivomove
214,99 € *

* inkl. MwSt. | am 6.12.2016 um 20:47 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
Florian Müller
Get social

Florian Müller

Gründer und Chefredakteur bei smartwatch-im-praxistest.de
Florian Müller ist Gründer und Chefredakteur von smartwatch-im-praxistest.de. Seit mehr als 10 Jahren ist er als Journalist, Blogger und Experte im Bereich Marketing und SEO tätig. Seine journalistische Laufbahn begann bei einem großen Online-Musikmagazin. Schnell wurde sein selbstgeschriebener Blog zum Publikumsliebling. In den folgenden Jahren gründete er mehrere Websites im Bereich Film-, Buch-, Musik- und Technik-Reviews und leitete die Online-Magazine als Chefredakteur. Als Gadget-Geek träumt er auch noch nachts von elektronischen Alltagshelfern und technischen Spielereien.
Florian Müller
Get social


Pin It on Pinterest

Share This

Gefällt dir dieser Artikel?

Wenn dir dieser Artikel gefällt, teile ihn über die sozialen Medien und deine persönlichen Kanäle und hilf dabei, smartwatch-im-praxistest.de bekannter zu machen!

Folgt smartwatch-im-praxistest.de auf Facebook