Garmin Vivoactive HR: Update des Fitness-Alleskönners

veröffentlicht am 24. Februar 2016 in News und Updates von
Garmin Vivoactive HR: Update des Fitness-Alleskönners

Mit der Garmin Vivoactive HR kommt der Nachfolger der Vivoactive in einem schlankeren Gewand und mit weiterhin attraktiven Features für Fitness-Liebhaber.

Während die richtig großen Überraschungen (z.B. Vorstellung der Sony Smartwatch 4) auf der MWC 2016 ausbleiben, positionieren sich einige Nischenanbieter mit neuen Smartwatches. Haier hat mit der Haier Smartwatch den ersten Schritt gemacht, nun stellt auch Garmin den neuen Fitness-Alleskönner Garmin Vivoactive HR vor.

Im Vergleich zum Vorgänger (vívoactive) hat sich vor allem das Design der Smartwatch geändert. Aus einem quadratischen Body wurde ein rechteckiges Gehäuse mit abgerundeten Ecken, das fließend in das Silikonarmband übergeht. Damit sieht die Garmin Vivoactive HR mehr nach Fitness-Tracker aus und orientiert sich z.B. an der Fitbit Surge. Die Smartwatch kann allerdings viel mehr als man von einem Fitness-Tracker erwartet.




Bleiben wir trotzdem noch einen Moment in Activity-Bereich. Hardwareseitig dürfte die größte Neuerung der integrierte Pulsmesser sein. Bei der vivoactive musste man ein zusätzliches Pulsband kaufen, um die Brust schnallen und mit der Smartwatch verbinden. Garmin legt schon seit jeher viel Wert auf die Präzision seiner Sensoren. Deshalb hat man bisher von einer smartwatch-internen Pulsmessung abgesehen. Technisch hat sich wohl mittlerweile so viel getan, dass Garmin sich den Schritt eines integrierten Pulsmessers bei der vivoactive HR nun traut.

Garmin vivoactive HR

Darüber hinaus bleiben Funktionen wie GPS-Tracking, ein Farb-Touchscreen, eine Akkulaufzeit von bis zu 8 Tagen sowie Benachtichtigungsfunktionen erhalten. Verschiedene Sportarten wie Laufen, Radfahren, Schwimmen etc. können gewählt werden.

Erwähnenswert ist vor allem auch das verbesserte Touch-Display. Mit 205 x 148 Pixeln ist der Bildschirm der vivoactive HR deutlich schärfer im Vergleich zur vivoactive. Während der Vorgänger noch On-Screen-Buttons ohne haitisches Feedback hatte, wurden in der vivoactive HR zwei klassische Hardwareknöpfe verbaut, die auf der zum Körper zugewandten Seite der intelligenten Fitnessuhr angebracht sind.

Die vivoactive HR wird in Deutschland noch im 1. Quartal 2016 für einen Preis von 269,99 Euro erhältlich sein. Alle Infos gibt es auch direkt auf der Garmin Website.

Garmin hat auch schon ein erstes Promo-Video zur vivoactive HR veröffentlicht:

Den Vorgänger “vivoactive” haben wir bereits getestet und mit 4 von 5 Sternen bewertet. Hier geht’s zum ausführlichen Praxistest.

(via wareable.com)

Amazon.de Bestseller im Test

BILD PRODUKT BEWERTUNG PREIS ANGEBOT
1 Fossil Q Founder im Test Fossil Q Founder
299,99 € *

* inkl. MwSt. | am 21.06.2016 um 11:27 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
2 Asus Zenwatch 2 im Test Asus Zenwatch 2
178,99 € *

* inkl. MwSt. | am 11.12.2016 um 2:42 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
3 Motorola Moto 360 2 Motorola Moto 360 2
294,03 € *

* inkl. MwSt. | am 11.12.2016 um 2:43 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
4 Huawei Watch Huawei Watch
275,00 € *

* inkl. MwSt. | am 11.12.2016 um 2:44 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
5 Samsung Gear S2 Samsung Gear S2
218,00 € *

* inkl. MwSt. | am 11.12.2016 um 2:54 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
6 Sony Smartwatch 3 Sony Smartwatch 3
131,99 € *

* inkl. MwSt. | am 11.12.2016 um 1:11 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
7 Fitbit Surge Fitbit Surge
164,00 € *

* inkl. MwSt. | am 11.12.2016 um 1:54 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
8 Alcatel On Touch Watch Alcatel One Touch Watch
139,00 € *

* inkl. MwSt. | am 11.12.2016 um 2:28 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
Florian Müller
Get social

Florian Müller

Gründer und Chefredakteur bei smartwatch-im-praxistest.de
Florian Müller ist Gründer und Chefredakteur von smartwatch-im-praxistest.de. Seit mehr als 10 Jahren ist er als Journalist, Blogger und Experte im Bereich Marketing und SEO tätig. Seine journalistische Laufbahn begann bei einem großen Online-Musikmagazin. Schnell wurde sein selbstgeschriebener Blog zum Publikumsliebling. In den folgenden Jahren gründete er mehrere Websites im Bereich Film-, Buch-, Musik- und Technik-Reviews und leitete die Online-Magazine als Chefredakteur. Als Gadget-Geek träumt er auch noch nachts von elektronischen Alltagshelfern und technischen Spielereien.
Florian Müller
Get social


Pin It on Pinterest

Share This

Gefällt dir dieser Artikel?

Wenn dir dieser Artikel gefällt, teile ihn über die sozialen Medien und deine persönlichen Kanäle und hilf dabei, smartwatch-im-praxistest.de bekannter zu machen!

Folgt smartwatch-im-praxistest.de auf Facebook