Neue Fitness-Tracker von Samsung, Huawei und Garmin

veröffentlicht am 17. Mai 2016 in News und Updates von
Neue Fitness-Tracker von Samsung, Huawei und Garmin

In den vergangenen Tagen wurden neue Fitness-Tracker von Samsung, Huawei und Garmin präsentiert. Zwei davon sind sehr günstig, einer sehr funktional.

Obwohl unser Fokus auf Smartwatches und nicht primär auf Fitness-Trackern liegt, möchten wir euch drei in der letzten Woche vorgestellte Fitness-Tracker von Samsung, Huawei und Garmin nicht vorenthalten. Wenn ihr euch das erste Mal mit Smartwatches und Fitness-Trackern beschäftigt, erfahrt ihr hier die Unterschiede.

Neuer Fitness-Tracker von Samsung (Samsung Charm)

Der erste Fitness-Tracker kommt von Samsung und heißt Samsung Charm. Der Namen leitet sich höchstwahrscheinlich aus dem Design des Trackers ab, der das Handgelenk umschmeicheln soll. Das Gerät besteht aus einem schmalen Silikon-Armband und dem Tracking-Device in Form einer quadratischen Box mit abgerundeten Ecken.

Den Samsung Charm wird es in drei verschiedenen Farben geben: Weißes Armband mit goldenem Gehäuse, Schwarzes Armband mit schwarzem Gehäuse, roségoldenes Armband mit roségoldenem Gehäuse.




Der Fitness-Tracker beherrscht grundlegende Funktionen wie Schrittzähler und Schlaf-Tracking. Darüber hinaus besitzt er Benachrichtigungsfunktionen über eine verbaute LED. Es werden eingehende Anrufe, Textnachrichten und Status-Updates angezeigt. Über die Companion-App kann man den Benachrichtigungen verschiedene LED-Farben zuweisen.

Der 18,2 mm große Samsung Charm wiegt nur 3 Gramm und ist mit einer Höhe von 6,5 mm sehr unauffällig am Handgelenk. Der neue Fitness-Tracker soll bis zu 14 Tagen mit einer Akkuladung durchhalten. Ob und bis wie viel Meter Tiefe der Samsung Charm wasserdicht ist, lässt sich leider aus der offiziellen Samsung Produktseite nicht herauslesen.

Der neue Fitness-Tracker Samsung Charm ist mit android Smartphones ab Version 4.4 (KitKat) kompatibel. iOS Geräte gehören nicht zu den unterstützten Devices.

Der Preis des Samsung Charm Fitness-Trackers liegt bei 29,90 Euro und kann unter anderem bei amazon.de bestellt werden.

 

Neue Fitness-Tracker von Samsung, Huawei und Garmin

 

Günstiger geht immer: Der neue Fitness-Tracker von Huawei (Honor Band A1)

Die zweite Fitness-Tracker-Vorstellung kommt vom chinesischen Anbieter Huawei. Mit dem Honor Band A1 hat das Unternehmen einen extrem günstigen Fitness-Tracker mit ansprechendem Design präsentiert. Die Standard-Version des Honor Band A1 kostet nur 15 Euro. Dafür bekommt man ein Silikon-Armband und das Tracking-Gehäuse. In der Premium-Version wird das Silikon-Armband durch ein Echtlederarmband ersetzt und der Preis liegt bei 30 Euro.

Das Honor Band A1 wird es in vier verschiedenen Farbvarianten geben: Türkis, Rosa, Weiß und Schwarz. Da das Tracking-Gehäuse unterhalt des Armbands liegt, sieht man davon nur den Rahmen, der bis auf die Rosa-Version in schwarz gehalten ist.

Analog zum oben vorgestellten Samsung Charm besitzt auch der neue Fitness-Tracker von Huawei kein Display und muss mit einem LED auskommen. Verbaut sind Schrittzähler und Vibrationsmotor sowie ein UV-Sensor. Das Honor Band A1 benachrichtigt den User, wenn die UV-Stahlung zu hoch ist – ein typisch asiatisches Feature, denn dort meiden die Menschen Sonne um jeden Preis.

 

Neue Fitness-Tracker von Samsung, Huawei und Garmin

 

Vom Honor Band A1 wissen wir, dass es nicht komplett wasserfest ist. Spritzwassergeschützt wäre hier die passende Bezeichnung. Der Akku des neuen Fitness-Trackers soll bis zu 4 Wochen halten.

Momentan wird der neue Fitness-Tracker Huawei Honor Band A1 nur in China verkauft. Falls das sehr günstige und schicke Wearable für euch von Interesse ist, solltet ihr die Augen auf chinesischen Online-Shops wie gearbest.com offen halten oder noch ein paar Wochen warten, bis das Gerät auch in Deutschland verkauft wird.

 

Eine andere Liga: Neuer Fitness-Tracker von Garmin mit GPS

Ein Gerät sticht aus den neu erscheinenden Fitness-Trackern klar hervor. Es ist der Garmin vívosmart HR+. Es handelt sich um ein Upgrade des sehr populären vívosmart HR, der 2015 erschienen ist.

Der neue Fitness-Tracker von Garmin ist optisch nahezu identisch zum Vorgängermodell. Die Front erscheint ein bisschen formschöner und das Silikon-Armband wirkt durch eine dezente Riffelung etwas hochwertiger. Das Wearable ist in drei Farben verfügbar: Schwarz, Lila und Blau.

Der Funktionsumfang des vívosmart HR+ unterscheidet sich maßgeblich von dem der beiden anderen Fitness-Trackern. Das Gerät besitzt ein Monochrom-Display, einen Pulsmesser, Schrittzähler, Beschleunigungssensor, Barometer sowie ein GPS-Modul.

Damit kann man den vívosmart HR in nahezu jeder Situation ohne Smartphone einsetzen. Durch die Move IQ Funktion erkennt das Gerät automatisch, welchen Sport man gerade treibt. Mithilfe der Sensoren sind ausführliche und detaillierte Fitness-Analysen sowie Schlaf-Tracking möglich.

Darüber hinaus sind einige Gimmicks in Garmins neuem Fitness-Tracker versteckt. Zum Beispiel zählt das Gerät Stockwerke mithilfe des integrieren Barometers. Läufer können außerdem die Funktion “Virtual Pacer” nutzen, die den aktuellen Lauf mit vordefinierten Zielen abgleicht.

Neue Fitness-Tracker von Samsung, Huawei und Garmin




Der neue Fitness-Tracker von Garmin zeigt außerdem Benachrichtigungen auf dem Monochrom-Display an und kann auch als Armbanduhr genutzt werden. Der vívosmart HR+ ist bis 50 Meter wasserdicht und mit einer Akkuladung kommt das Gerät 5 Tage lang aus. Die Akkulaufzeit sinkt allerdings rapide, schaltet man das GPS-Modul ein. Im Dauereinsatz hält der Fitness-Tracker dann nur noch 8 Stunden durch.

So viel Technik hat logischerweise seinen Preis. Garmin hat den Preis bei 219,99 Euro angesetzt. Dafür bekommt man aber auch einen Premium-Fitness-Tracker mit allen derzeit verfügbaren Sensoren und herausragenden Funktionen. Darüber hinaus ist die Garmin Companion-App für eine hervorragende statistische Auswertung der aufgezeichneten Daten bekannt, wie wir auch in unserem Praxistest der Outdoor Smartwatch Garmin tactix Bravo aufgezeigt haben.

Die Verfügbarkeit des neuen Fitness-Trackers von Garmin ist auf das 2. Quartal 2016 festgelegt. Bisher kann das Wearable nur über die offizielle Garmin Seite vorbestellt werden.

(via mobiflip.de, androidauthority.com)

Amazon.de Bestseller im Test

BILD PRODUKT BEWERTUNG PREIS ANGEBOT
1 Fitbit Flex 2 Test Fitbit Flex 2
89,95 € *

* inkl. MwSt. | am 3.12.2016 um 23:24 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
2 ASUS ZenWatch 3 Test ASUS ZenWatch 3
249,00 € *

* inkl. MwSt. | am 4.12.2016 um 0:05 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
3 Fossil Q Marshal Test Fossil Q Marshal
249,00 € *

* inkl. MwSt. | am 3.12.2016 um 23:30 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
4 Casio WSD-F10 Smart Outdoor Watch Casio WSD-F10 Smart Outdoor Watch
499,00 € *

* inkl. MwSt. | am 4.12.2016 um 0:31 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
5 Fitbit Charge 2 Test Fitbit Charge 2
145,00 € *

* inkl. MwSt. | am 3.12.2016 um 23:47 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
6 Casio Edifice EQB-600D Test Casio Edifice EQB-600D
420,00 € *

* inkl. MwSt. | am 4.12.2016 um 0:46 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
7 Samsung Gear Fit 2 Test Samsung Gear Fit 2
162,00 € *

* inkl. MwSt. | am 3.12.2016 um 23:32 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
8 Fitbit Blaze Test Fitbit Blaze
199,00 € *

* inkl. MwSt. | am 4.12.2016 um 0:43 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
9 Garmin vivoactive HR Test Garmin vivoactive HR
199,00 € *

* inkl. MwSt. | am 3.12.2016 um 23:37 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
10 Garmin vivomove Test Garmin vivomove
205,00 € *

* inkl. MwSt. | am 3.12.2016 um 23:40 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
Florian Müller
Get social

Florian Müller

Gründer und Chefredakteur bei smartwatch-im-praxistest.de
Florian Müller ist Gründer und Chefredakteur von smartwatch-im-praxistest.de. Seit mehr als 10 Jahren ist er als Journalist, Blogger und Experte im Bereich Marketing und SEO tätig. Seine journalistische Laufbahn begann bei einem großen Online-Musikmagazin. Schnell wurde sein selbstgeschriebener Blog zum Publikumsliebling. In den folgenden Jahren gründete er mehrere Websites im Bereich Film-, Buch-, Musik- und Technik-Reviews und leitete die Online-Magazine als Chefredakteur. Als Gadget-Geek träumt er auch noch nachts von elektronischen Alltagshelfern und technischen Spielereien.
Florian Müller
Get social


Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar

wpDiscuz

Pin It on Pinterest

Share This

Gefällt dir dieser Artikel?

Wenn dir dieser Artikel gefällt, teile ihn über die sozialen Medien und deine persönlichen Kanäle und hilf dabei, smartwatch-im-praxistest.de bekannter zu machen!

Folgt smartwatch-im-praxistest.de auf Facebook