Pebble Health Smartwatch-übergreifend die beste Fitness-App

veröffentlicht am 16. Dezember 2015 in News und Updates von
Pebble Health Smartwatch-übergreifend die beste Fitness-App

Pebble Besitzer dürfen sich freuen: Mit Pebble Health ist die bisher überzeugendste Fitness-App für eine Smartwatch erschienen. Bei uns erfahrt ihr, was sie alles kann.

Pebble ist zwischendurch für einige sehr positive Überraschungen gut. Nachdem wie aus dem Nichts kürzlich die Pebble Time Round, die erste runde Smartwatch von Pebble erschien, legt das ehemals Crowdfunding-finanzierte Startup mit einer sehr überzeugenden Fitness-App namens Pebble Health nach.

Pebble Health lässt sich kostenlos auf allen Pebble Time, Pebble Time Steel und Pebble Time Round Modellen installieren. Die alten Pebble Original und Pebble Steel Modelle werden vorerst nicht unterstützt. Um die Pebble Health App zu installieren, müsst ihr euch einfach das Systemupdate der Pebble Smartphone Software (3.8) runterladen. Für Android User gibt es das hier, für iPhone User hier.

Was macht die Pebble Health App so besonders und was hebt sie von anderen Fitness-Applikationen ab? Es ist ganz klar das super durchdachte Konzept, eine Vielzahl an Funktionen und die Pebble-typisch verspielte Darstellung der App.

 

Die Fitness-Grundfunktionen

Fangen wir klein an. Die Grundfunktionen einer Fitness-App meistert Pebble Health natürlich locker. Die App hat einen Schrittzähler, einen Distanzmesser, Kalorienmesser, trackt die Zeit in der der User aktiv ist und zeigt Durchschnittswerte zu Schritten, Distanz etc an. Grafisch ist das so aufbereitet, dass man auf einer Progress-Bar sieht, wie weit man noch vom vordefinierten Tagesziel entfernt ist. Der Durchschnittswert wird mittels einer gelben Linie angezeigt.

 

Pebble Health App

 

Schlaftracking

Hier unterscheidet sich die Pebble Health App schon von einigen anderen Fitness-Smartwatch-Apps. Nicht jede App hat einen Schlaftracker. Pebble Health merkt automatisch, wenn man schlafen geht und wenn man aufsteht. Zwischendrin werden die Schlafphasen des Users analysiert und ausgewertet. Die Schlafphasen werden dann rund um das Display angezeigt.

Pebble Health App

 

Timeline Integration der Health App

Kommen wir zu den Filetstücken der App. Die Health App ist in die Pebble Timeline integriert. Die Timeline zeigt an, welche Ereignisse in naher Vergangenheit lagen, welche gerade aktuell sind und welche zukünftig anstehen. Nun erscheinen zwischendurch Hinweise der Health App, z.B. eine Aktivitätsübersicht und eine Zusammenfassung des Schlaf-Trackings am morgen.

So werden also Fitness-Daten in den Tagesablauf eingebunden und zu passenden Zeitpunkten angezeigt. Jacob Surber, Senior Produktmanager bei Pebble fasst das gegenüber dem Tech-Magazin wareable.com ganz gut zusammen:

“That’s going to be the very unique thing that Pebble is able to do with health and activity – integrating it into your day. Timeline does a great job of adding context to your day and all the different activities. Rather than being just an arbitrary number that you dig into an app and find, we put it into the context of your day.“

So wird es wohl möglich sein, kleine Nachrichten dem Pebble User über den Tag zukommen zu lassen, z.B. dass er noch X Minuten gehen muss sein Ziel zu erreichen oder über die nächsten Tage aktiver sein sollte, um Abends gut zu schlafen.

Hierzu wieder Jacob Surber:

“As we integrate Timeline more deeply, we will look at your calendar, know that you are behind in your steps and you don’t have a meeting at 3 o’clock this afternoon. So we will put a pin on your Timeline to encourage you to take a walk then. It is going to be a lot more conversational and encourage those small bits of behavioural change.”

 

Pebble-typisch verspielte Info-Grafiken

An der Pebble machen nicht nur die Funktionen, sondern auch das Design Spaß. Mit reduziert-verspielten Grafiken, Icons und Co. kann uns die Smartwatch bereits seit der Pebble Original begeistern. Auch die Pebble Health App setzt das fort. Fitness-Aktivitäten werden in Grafiken zusammengefasst. Sinnvoll dabei ist, dass eine Trennung zwischen Aktivitäten in der Woche und am Wochenende vorgenommen wird, weil sich logischerweise das Verhalten von fast allen Nutzern wochentags zum Wochenende  unterscheidet.

Pebble Health App

 

Zusammenarbeit mit der Stanford Universität

Die Pebble Health App wurde zusammen mit der Standford Universität entwickelt, die laut Fachportalen über die besten Fitness-Tracking-Algorythmen auf dem Markt verfügt. Dadurch sind Schrittzähler, Distanzmesser etc. akkurater als bei der Konkurrenz. Pebble arbeitet sogar derzeit mit der Universität an einem “Open wearable Standard” für medizinische Zwecke um beispielsweise Rückenbeschwerden zukünftig eindämmen zu können.

Die darauf gewonnenen Rückschlüsse könnten wiederum in die Pebble Health App einfließen, so Surber:

“There was an interesting angle that came up last week, talking to the people doing a back pain study. If you do x number of steps per hour, it actually reduces your chance of getting back pain or reduces your back pain if you have it, by a certain percentage. We can take these and our insights are going to get smarter and smarter.”

 

Pebble Health App

 

Es ist zu vermuten, dass die Pebble Health App erst in den Kinderschuhen steckt und noch viele Möglichkeiten der Weiterentwicklung bestehen. Pebble ist mit der Applikation aber eine echte Überraschung gelungen, da sie jetzt schon besser wirkt als bestehende Apps der Konkurrenz.

Pebble Smartwatches im Test

* am 21.06.2016 um 11:28 Uhr aktualisiert

* am 11.12.2016 um 2:33 Uhr aktualisiert

* am 11.12.2016 um 1:26 Uhr aktualisiert

Der ultimative Guide: Die besten Smartwatches für Frauen

 

Florian Müller
Get social

Florian Müller

Gründer und Chefredakteur bei smartwatch-im-praxistest.de
Florian Müller ist Gründer und Chefredakteur von smartwatch-im-praxistest.de. Seit mehr als 10 Jahren ist er als Journalist, Blogger und Experte im Bereich Marketing und SEO tätig. Seine journalistische Laufbahn begann bei einem großen Online-Musikmagazin. Schnell wurde sein selbstgeschriebener Blog zum Publikumsliebling. In den folgenden Jahren gründete er mehrere Websites im Bereich Film-, Buch-, Musik- und Technik-Reviews und leitete die Online-Magazine als Chefredakteur. Als Gadget-Geek träumt er auch noch nachts von elektronischen Alltagshelfern und technischen Spielereien.
Florian Müller
Get social


Pin It on Pinterest

Share This

Gefällt dir dieser Artikel?

Wenn dir dieser Artikel gefällt, teile ihn über die sozialen Medien und deine persönlichen Kanäle und hilf dabei, smartwatch-im-praxistest.de bekannter zu machen!

Folgt smartwatch-im-praxistest.de auf Facebook