Apple Watch

  • Apple Watch

607,91 € *

inkl. MwSt.

Kaufen bei amazon.de gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

* Preis wurde zuletzt am 26. Juni 2017 um 14:33 Uhr aktualisiert.


Typ Apple Watch
Marke Apple

Technik und Funktionsumfang

Apple wäre nicht Apple, wenn sie ein Produkt auf den Markt bringen würden, das sich in Technik und Funktionsumfang nicht deutlich von der Konkurrenz abheben würde. Der verbaute Prozessor, der Arbeitsspeicher sowie die Festplattenkapazität sind nicht mit anderen Smartwatches vergleichbar, da Apple sich bei den Details bedeckt hält.

Die Apple Watch bietet dafür einige Funktionen, die andere Hersteller vermissen lassen. Da wäre zum Beispiel die digitale Krone. Sie dient als Scrollrad und erleichtert die Navigation durch das Apple Watch Betriebssystem erheblich. „Force Touch“ heißt eine weitere Innovation. Durch unterschiedlich starkes Drücken auf den Bildschirm, werden verschiedene Funktionen aktiviert. Drückt man zum Beispiel bei einer Email oder Whatsapp Nachricht stark auf den Bildschirm, lässt sich der Benachrichtigungs-Cache leeren. Auch der Umgebungslichtsensor, der bei vielen Smartphones mittlerweile zur Standard-Ausstattung gehört, ist in der Smartwatch-Welt noch nicht wirklich angekommen. In der Apple Watch ist er hingegen verbaut.

Weitere Sensoren, die viele der Apple Konkurrenten ebenfalls besitzen, sind Herzfrequenzmesser, Beschleunigungssensor und Gyrosensor. Das durch Saphirglas geschützte Retina Display bietet wie bei Apple Produkten gewohnt eine sehr gute Leuchtkraft und eine exzellente Pixeldichte. Auch die Apple Watch ist dagegen nicht wasserdicht. Entgegen dem Standard „wasserfest“ rät Apple nicht dazu, die Uhr unter Wasser zu tauchen. Lediglich Spritzwasser soll sie abhalten können.

Apple Watch

Softwareseitig bringt das Betriebssystem der Apple Watch alles mit, was eine gute Smartwatch braucht. Herausragend ist vor allem die „Aktivität“-App, die keine Wünsche beim Bewegungstracking offen lässt. Auch Kamera Fernbedienung, Siri-Sprachsteuerung, Info-Apps (Wetter, Aktien), Produktivitäts-Apps (Kalender, To-Do) und Benachrichtigungs-Apps (Telefon, Mail) funktionieren einwandfrei. Der Akku der Apple Watch hält auch bei intensiver Nutzung mindestens einen gesamten Tag durch. Wir hatten bei unserem zweiwöchigen Praxistest meist noch 20 bis 30 Prozent Laufzeit übrig und mussten das Gerät somit nur nachts laden.

Design und Verarbeitung

Die Apple Watch ist in zwei Größen verfügbar (42 mm und 38 mm). Das ist deshalb klug gemacht, da die meisten Smartwatch-Modelle vor allem für Männerhandgelenke ausgelegt sind. Die 38 mm Ausführung der Apple Watch ist hingegen auch für Frauen mit zierlichen Handgelenken eine wirkliche Alternative zur klassischen Armbanduhr.

Apple setzt mit der Apple Watch auf ein rechteckiges Design mit abgerundeten Ecken. Damit hebt sich die Smartwatch im Design ganz bewusst von klassischen Armbanduhren ab. Wer also auf klassische Optik steht, der schaut sich besser nach einem runden Design um.

Die Verarbeitung der Apple Watch ist mit das Hochwertigste, was momentan auf dem Smartwatch-Markt verfügbar ist. Das Edelstahlgehäuse wirkt sehr robust und das Saphirglas-Display ist quasi unkaputtbar, wie dieses Video eindeutig zeigt.

Je nach Geldbeutel ist die Apple Watch in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Während das Sport-Modell mit einem Kunststoffarmband ausgestattet ist, das uns im Test sowohl optisch als auch haptisch nicht restlos überzeugen konnte, sind die Ausführungen mit Leder- bzw. Gliederarmbändern hochwertig und fühlen sich am Handgelenk sehr gut an. Generell gilt: Je mehr Wert sie auf Design legen, desto teurer wird Ihre Apple Watch. Man sollte gar nicht glauben, wie viel Unterschied das richtige Armband bei der Apple Watch macht. Wie man Apple kennt, gibt es keine Möglichkeit, Universalarmbänder zu verwenden. Man ist somit auf eines der zahlreichen Design-Modelle von Apple angewiesen.

Apple Watch

Kompatibilität

Die Apple Watch ist natürlich ausschließlich mit iPhones kompatibel. Im Gegensatz zu android wear Geräten, für die findige Entwickler bereits Apps entwickelt haben, die ein Koppeln mit dem iPhone zulassen, schließt sich die Nutzung einer Apple Watch mit einem beliebigen Smartphone aus. Sie benötigen zumindest ein iPhone 5, ältere Modelle werden nicht mehr unterstützt.

Die Synchronisation zwischen iPhone und Smartwatch funktioniert zuverlässig, die entsprechende App wird mit der Aktualisierung auf die neuste Softwareversion iOS 8.4 automatisch installiert. Für die Apple Watch gibt es täglich mehr Apps. Neben Fitness-Apps wie Runtastic, News-Apps (Die Welt, Bild), Flug-Apps wie die der Lufthansa, verschiedenen Spielen und social media Apps wie Instagram gibt es mittlerweile viele Apps von Drittanbietern, die in den Smartwatch-Markt vorstoßen. Zwar kann der AppStore der Apple Watch nicht mit dem android wear Store mithalten, dies liegt aber vermutlich weniger an den Entwicklern, sondern an den Restriktionen von Apple, die sich vorbehalten, selbst ein Wörtchen mitzureden, wer welche Apps veröffentlichen darf.

Preis/Leistung

Kommen wir zur Gretchenfrage: Ist die Apple Watch wirklich ihre 399 Euro (38 mm) bzw. 449 Euro (42 mm) in der Sportversion und je nach Ausführung 649 Euro bis weit über 1.000 Euro in der Standard-Edition mit Leder-, Milanese- oder Gliederarmband wert? Betrachten wir zuerst die Leistung: Zwar hat die Apple Watch einige Features, z.B. die digitale Krone, die wirklich nützlich sind, generell unterscheidet sie sich zu den android wear Spitzenmodellen nicht immens. Die Verarbeitung ist das Beste, was Sie aktuell auf dem Smartwatch-Markt bekommen können, so viel steht fest.

Wir finden die Apple Watch ein wirklich gelungenes Stück Technik und wem es nicht aufs Geld ankommt, sollte über einen Kauf wirklich nachdenken. Wer effizienter mit seinem Budget umgehen möchte, sollte über eine Alternative nachdenken, die auch mit dem iPhone kompatibel ist, z.B. die Pebble Time.

 

Autor:
apple_watch_1_neu

607,91 € *

inkl. MwSt.

Kaufen bei amazon.de
gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

* Preis wurde zuletzt am 26. Juni 2017 um 14:33 Uhr aktualisiert.

Pin It on Pinterest

Share This

Gefällt dir dieser Artikel?

Wenn dir dieser Artikel gefällt, teile ihn über die sozialen Medien und deine persönlichen Kanäle und hilf dabei, smartwatch-im-praxistest.de bekannter zu machen!

Folgt smartwatch-im-praxistest.de auf Facebook