LG Watch Urbane

LG Watch Urbane
  • LG Watch Urbane
  • LG Watch Urbane
  • LG Watch Urbane
  • LG Watch Urbane
  • LG Watch Urbane im Test
  • LG Watch Urbane im Test
  • LG Watch Urbane im Test
  • LG Watch Urbane im Test
  • LG Watch Urbane im Test
  • LG Watch Urbane im Test
  • LG Watch Urbane im Test

199,99 € *

inkl. MwSt.

Kaufen bei amazon.de gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

* Preis wurde zuletzt am 28. März 2017 um 0:30 Uhr aktualisiert.


Typ Watch Urbane
Marke LG

Technik und Funktionsumfang

Mit der LG Watch Urbane liegt uns das Flagship der Smartwatch-Reihe von LG vor. Die LG Watch Urbane ist technisch betrachtet eine relativ kleine Weiterentwicklung zur LG G Watch R. Wir nehmen die Neuerungen gleich vorweg: Die LG Watch Urbane besitzt nicht nur ein Wlan-Modul, es ist auch nutzbar und in der neusten android wear Version freigeschaltet. Damit sind Sie zukünftig nicht mehr an den Bluetooth-Radius von ca. 8 Metern gebunden.

Durch die Cloud-Funktion müssen nur Smartwatch und Smartphone in einem beliebigen Wlan sein, um Informationen auszutauschen. Wenn Sie das Smartphone zum Beispiel zu hause vergessen haben, es aber an und in ihrem Home-Netzwerk ist, bekommen Sie auf Ihrer LG Watch Urbane noch immer alle Benachrichtigungen und Updates, wenn diese ebenfalls mit einem Wlan, z.B. im Büro verbunden ist.

LG Watch Urbane

Darüber hinaus wurde bei der LG Watch Urbane Gorilla Glas 3 verbaut, das absolut kratzfest ist. Da die Technik und der Funktionsumfang ansonsten identisch zur LG G Watch R ist, lohnt es sich auch, unseren Praxistest dazu durchzulesen. Noch einmal zur Erinnerung: Mit einem Snapdragon 400, 512 MByte RAM und 4 GB Flash-Speicher kann die Smartwatch ohne weiteres mit anderen Spitzenmodellen konkurrieren. Der Flash-Speicher kann als Festplatte für Musiktitel genutzt werden, die dann ganz ohne Smartphone an einen Bluetooth-Kopfhörer übertragen werden können.

Darüber hinaus besitzt die LG G Watch R ein komplett rundes POLED-Display, das mit 320 x 320 Pixeln und 246 ppi gestochen scharf und nahezu perfekt hinterleuchtet ist. Das ist ein großer Vorteil zum Hauptkonkurrenten, der Moto 360, die im unteren Bereich einen störenden schwarzen Bereich aufweist. Insgesamt lassen sich 5 Helligkeitsstufen wählen sowie eine zusätzliche Stufe bei besonders starker Sonneneinstrahlung.

Ebenfalls spitze ist die Akku-Laufzeit. Die LG Watch Urbane hat den stärksten Akku mit 410 mAh verbaut und das macht sich bemerkbar. Bei normaler Benutzung auf einer hohen Helligkeitsstufe hielt die Smartwatch in unserem Praxistest ganze 25 Stunden. Das ist für eine vollausgestattete android wear Uhr das bisher beste Ergebnis. Vollausgestattet heißt, dass alle nötigen Sensoren integriert wurden: Pulsmesser, Schrittzähler, Mikrofon, Kompass und sogar Barometer sind an Bord.

Leider ist die LG Watch Urbane wie so viele android wear Modelle nur IP67-zertifiziert. Das bedeutet, dass man mit ihr kurzzeitig unter Wasser tauchen kann bis maximal 1 m Tiefe und maximal eine halbe Stunde lang. Wir empfehlen aber nicht unbedingt, das Experiment zu machen und längere Strecken damit zu schwimmen oder länger damit zu duschen.

Geladen wird die LG Watch Urbane über eine Ladeschale. Softwaretechnisch sind ebenfalls alle üblichen android wear Funktionen integriert: Sprachbefehle mit „OK Google“, Google Maps, Alarm, Google Now, Gmail, Hangouts, Kalender, Anrufe, Erinnerungen, Media Player, Gmail, Uhr, Wecker, Kalender, Stoppuhr sowie Notizen.

Design und Verarbeitung

Größter Unterschied und zugleich größter Vorteil der LG Watch Urbane zur LG G Watch R ist ihr Design. Wir sind absolut begeistert von einem kupferfarbenen Edelstahlbody, der aus einem Stück Metall gefertigt wurde. Die LG Watch Urbane kann absolut mit einer traditionellen Armbanduhr konkurrieren.

Im Vergleich zur LG G Watch R ist das Gehäuse sogar ein Stückchen kleiner, was sich ebenso wie die abgerundeten Ecken sehr positiv in der Optik bemerkbar macht. Auf eine beschriftete Lünette wurde verzichtet, ein edler Ring umkreist das gestochen scharfe POLED-Display. Mit der LG Watch Urbane kommen auch einige exklusive Ziffernblätter (Watchfaces), die perfekt auf das Gehäusedesign ausgerichtet sind.

Uns liegt zum Test die kupferfarbene Smartwatch vor, es gibt die LG Watch Urbane aber auch in Silber. Das Echtleder-Armband wirkt exzellent verarbeitet und akzentuiert mit Nähten die hochwertige Optik der Smartwatch. Typisch für echtes Leder ist die Störrigkeit zu Beginn der Benutzung, das hatten wir auch beim Armband der LG Watch Urbane. Nach einigen Tagen wurde das Material aber flexibel und weich, wie man es von gutem Leder gewohnt ist. Mit knapp 10 mm Dicke ist die LG Watch Urbane genauso auffällig wie die LG G Watch R, das stört aber bei diesem Design keinen.

LG Watch Urbane

Kompatibilität

Die LG Watch Urbane läuft mit der neusten android wear Version und die einzige Neuerung zur LG G Watch R ist das freigeschaltete Wlan-Modul. LG hat bereits bestätigt, dass auch die LG G Watch R ein Wlan-Modul verbaut hat, dieses aber einigen softwaretechnischen Anpassungen bedarf und daher erst später freigeschaltet wird. Wir bezweifeln, dass das wirklich der Grund ist und vermuten reine Produktpolitik dahinter.

Die LG Watch Urbane ist mit allen Android Smartphones ab Betriebssystem Android 4.3 nutzbar. Da die LG Watch Urbane styletechnisch auf jeden Fall der Apple Watch Konkurrenz macht, fragen sich sicher viele iPhone-User, ob sie die LG Watch Urbane nicht doch an das iPhone koppeln können. Dies ist prinzipiell mit einem Trick, ein bisschen technischem Sachverstand und einer App möglich. Wie es geht erklärt dieser Artikel. Es empfiehlt sich generell, Apps wie z.B. den App Launcher zu installieren, ein kleines Programm, dass einen Homescreen auf der Smartwatch simuliert. So lassen sich Programme schneller öffnen und Einstellungen schneller vornehmen.

UPDATE: Android wear gibt es nun auch für iOS Geräte. Daher werden inoffizielle Apps von Entwicklern überflüssig, die das Koppeln zwischen android wear Smartwatches und iPhones möglich gemacht haben. Die offizielle App “Android wear” für iOS können Sie hier herunterladen. Der Funktionsumfang kommt zwar nicht ganz an die Android-basierte App aus dem Google Playstore heran, mehr als bei den inoffiziellen Apps wird aber auf jeden Fall geboten. Unter anderem wurde auch die Sprachsteuerung per „OK Google“ Sprachbefehl für das iPhone ausgearbeitet.

Das Pairing, sowohl mit Android Smartphone als auch mit dem iPhone (mithilfe von android wear for iOS) funktioniert einwandfrei und verliert die LG G Watch Urbane die Verbindung, wird diese sofort wieder hergestellt, wenn das Smartphone in Reichweite ist. Ein kurzes Vibrieren gibt Auskunft über die Kopplung. Wahlweise lässt sich die Uhr nun eben auch per Wlan koppeln, was in unserem Praxistest ebenfalls problemfrei funktioniert hat.

Preis/Leistung

Mit 349 Euro ist die LG Watch Urbane eine der teuersten android wear Uhren auf dem Markt. Den Preis zahlt man vor allem für eine Premium-Verarbeitung mit hochwertigen Materialien wie Edelstahl mit Gold- oder Silberfinish und Echtlederarmband mit Nahtapplikationen.

Darüber hinaus ist in der LG Watch Urbane Gorilla Glas 3 verbaut. Leistungsmäßig ist sie mit der LG G Watch R vergleichbar – die in unserem Praxistest als derzeit schnellste Smartwatch abgeschnitten hat. Darüber hinaus gibt es noch freigeschaltetes Wlan sowie exklusive Watchfaces bei der LG Watch Urbane.

Wir halten daher den recht teuren Preis für gerechtfertigt, da er noch immer deutlich unter dem Einsteigermodell der Apple Watch liegt und der Funktionsumfang und die Geschwindigkeit bei der LG Watch Urbane einfach deutlich besser sind.

 

Autor:
LG Watch Urbane

199,99 € *

inkl. MwSt.

Kaufen bei amazon.de
gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

* Preis wurde zuletzt am 28. März 2017 um 0:30 Uhr aktualisiert.

Pin It on Pinterest

Share This

Gefällt dir dieser Artikel?

Wenn dir dieser Artikel gefällt, teile ihn über die sozialen Medien und deine persönlichen Kanäle und hilf dabei, smartwatch-im-praxistest.de bekannter zu machen!

Folgt smartwatch-im-praxistest.de auf Facebook