Smartwatch Ranking Juni 2016: Neue Nummer 1

veröffentlicht am 17. Juni 2016 in News und Updates, Specials von
Smartwatch Ranking Juni 2016: Neue Nummer 1

Es sind schon wieder fast drei Monate vergangen und es steht das Smartwatch Ranking Juni 2016 an. Diesmal gibt es einen neuen Spitzenreiter.

Als Smartwatch-Experten werden wir oft gefragt, welche aktuell die beste Smartwatch ist. Auch viele von euch schreiben uns über unser Kontaktformular und unsere Smartwatch-Beratung an und wollen diese Frage beantwortet wissen.

Deshalb haben wir das Smartwatch Ranking auf smartwatch-im-praxistest.de ins Leben gerufen. Alle drei Monate ranken wir die aktuellen Smartwatches. Kleiner Rückblick auf das erste Smartwatch Ranking im April 2016: Den Einstieg auf Platz 5 hat die Huawei Watch gemacht. Platz 4 haben wir an die Luxus Smartwatch Tag Heuer Connected vergeben. Die Motorola Moto 360 2 konnte sich auf Platz 3 durchsetzen. Ein ganz enges Rennen wurde es zwischen der LG Watch Urbane, die am Ende auf Platz 2 landete und der Samsung Gear S2 als erstplatzierte Smartwatch.

Was im April galt, muss im Juni 2016 nicht mehr gelten. Ganz im Gegenteil, keine Smartwatch landet auf dem gleichen Platz wie im April. Es gibt eine neue Nummer 1 und insgesamt drei Smartwatches, die bisher noch nicht im Ranking aufgetaucht sind.




In unseren ausführlichen Testberichten könnt ihr dann alles zur Technik und dem Funktionsumfang, Design, Kompatibilität und Preis-Leistungs-Verhältnis nachlesen und die Smartwatches z.B. über amazon.de bestellen.

Wie immer geben wir den Hinweis, dass unser Smartwatch Ranking durchaus von unserer Vergleichstabelle, in der alle getesteten Smartwatches angeführt und nach Bewertung sortiert sind, abweichen kann. Zum Beispiel wenn es zum Zeitpunkt des Tests noch keine vergleichbaren Modelle gab. Das ist der Vorteil unseres quartalsweise erscheinenden Rankings: Es ist keine isolierte Betrachtung einer einzelnen Smartwatch, es vergleicht und ordnet die Top-5 der aktuellen Smartwatches und kührt am Ende die derzeit beste Smartwatch.

 

Platz 5: Garmin tactix bravo Outdoor Smartwatch

Garmin tactix Bravo Test

Mit der Garmin tactix bravo haben wir ganz bewusst eine Special Interest Smartwatch in unser Smartwatch Ranking aufgenommen. Einerseits ist es nur fair, auch Hersteller von Outdoor- oder Fitness-Smartwatches mit zu berücksichtigen, andererseits ist 2016 auch ein Trendjahr für Wearables dieser Kategorie.

Aus unserer Sicht führt die Garmin tactix bravo die Liste der Outdoor Smartwatches an. Sie ist der absolute Alleskönner. Mit ihrem GPS-Modul navigiert sie seinen User zielsicher durch Trekking- und Outdoor-Routen und führt ihn ganz automatisch auf dem gleichen Wege zurück.

Die zig verschiedenen Trainingsmodi lassen außerdem wenig Wünsche offen. Von Laufen über Radfahren bis hin zu Rudern oder Fallschirmspringen sind alle erdenklichen Sportarten aufgenommen.

Der martialische Name “tactix bravo” spiegelt sich auch im Design der Smartwatch wider. Das Gehäuse ist maskulin rustikal, mit insgesamt fünf Hardwarebuttons. Für Outdoor-Freunde relevant: Es ist nach Militärstandard konstruiert und damit bis 100 Meter wasserdicht. Das Gorilla-Glass Display bleibt auch bei Stößen kratzfrei.

Auch wenn die Garmin tactix bravo im Alltag nicht mit android wear Smartwatches, der Apple Watch oder der Samsung Gear S2 mithalten kann, geht Platz 5 für eine unkaputtbare Smartwatch fürs Gelände mehr als in Ordnung.

In unserem großen Praxistest haben wir mit der Garmin tactix Bravo übrigens eine Abenteuerreise unternommen und die intelligente Outdoor-Uhr in vielen verschiedenen Situationen eingesetzt.

Wir haben die Garmin tactix bravo am Ende mit 4 von 5 Sternen bewertet. Unsere Leser setzen dem sogar noch eins drauf und bewerten die Outdoor-Smartwatch mit 5 von 5 Sternen.

Die Garmin tactix bravo im Test

* Preis wurde zuletzt am 11. Dezember 2016 um 2:32 Uhr aktualisiert.

 

Platz 4: Asus Zenwatch 2 (neues Modell April 2016)

Asus Zenwatch 2 (neues Modell April 2016)

Auch wenn es nicht wirklich kommuniziert wurde: Asus hat eine überarbeitete Version der Zenwatch 2 im April 2016 auf den Markt gebracht. Das neue Modell verfügt neuerdings über einen Lautsprecher und eine Schnellladefunktion. Darüber hinaus bietet Asus die Zenwatch 2 in zwei neuen Styles an. Grund genug, die Asus Zenwatch 2 in einem ausführlichen Praxistest noch einmal unter die Lupe zu nehmen.




Auf Platz 4 des Smartwatch Ranking Juni 2016 landet die Smartwatch, weil sie vielen Käufern Tür und Tor zur Welt der Smartwatches öffnet. Mit nur 179 Euro ist sie eine der günstigsten, vollwertigen android wear Smartwatches derzeit.

Durch den verbauten Lautsprecher, der seit der aktuellen android wear Version auch aktiv genutzt werden kann, lassen sich Telefonate direkt über die Asus Zenwatch 2 führen. Die Qualität ist dabei durchaus beeindruckend. Selbst die auf der 4 GB großen Festplatte gespeicherten Lieder lassen sich über den Lautsprecher wiedergeben.

Die zweite technische Neuerung kann ebenfalls überzeugen. Mit dem Quick-Charging Feature lässt sich die Asus Zenwatch 2 nun innerhalb von 16 Minuten 60 Prozent aufladen.

Wer sich generell für nicht runde Smartwatches begeistern kann, macht also mit dem neuen Asus Zenwatch 2 Modell nichts falsch. Im Rahmen der “Frühjahrskollektion” hat Asus seine Smartwatch in zwei neuen Styles auf den Markt gebracht: Silber mit einem Lederarmband (WI501Q(BQC)-1LCML0002) sowie in Rotgold mit einem Metallarmband (WI501Q(BQC)-4MGLD0002 und WI502Q(BQC)-3MRGG0002).

Wichtig ist, dass ihr beim Kauf genau auf die Modellbezeichnung achtet, sonst greift ihr vielleicht nicht zum neuen Modell. In unserem Praxistest haben wir die entsprechenden Modelle mit Bezeichnung genannt und über den “Kaufen bei amazon.de” Button kommt ihr direkt zum neuen Modell von April 2016.

Wir haben die Asus Zenwatch 2 (neues Modell April 2016) übrigens mit 4 von 5 Sternen bewertet. Unsere Leser pflichten uns mit der gleichen Bewertung bei.

Die Asus Zenwatch 2 (neues Modell April 2016) im Test

* Preis wurde zuletzt am 11. Dezember 2016 um 2:27 Uhr aktualisiert.

 

Platz 3: LG Watch Urbane

Die LG Watch Urbane im Langzeit-Belastungstest

Einen Platz nach unten geht es für die LG Watch Urbane im Smartwatch Ranking Juni 2016. Die edle android wear Smartwatch hält sich dennoch tapfer in den Top-3. Das hat sie nicht zuletzt unserem Langzeit-Belastungstest zu verdanken, der gezeigt hat, dass LG bei der Watch Urbane auf höchste Materialqualität geachtet hat.

Aber nicht nur das Gehäuse aus poliertem Edelstahl (wahlweise in Gold oder Silber) kann auf ganzer Linie punkten. Auch die Akkulaufzeit der LG Watch Urbane ist immer noch beeindruckend, obwohl die Smartwatch schon über ein Jahr auf dem Markt ist. Bei durchschnittlicher Nutzung kommt man ohne Probleme zwei Tage ohne Laden aus. Und das geht bei der LG Watch Urbane nicht auf Kosten einer größeren Bauform.

Wie bereits im Smartwatch Ranking April 2016 geschrieben, gehört die LG Watch Urbane zu meinen absoluten Lieblingsstücken. Sie ist noch immer die Smartwatch, die im am häufigsten trage. Ich präferiere die goldene Version, da sie einfach ein echter Hingucker ist. Ich werde mit Abstand am häufigsten auf diese Smartwatch angesprochen.

Die silberne Variante der LG Watch Urbane gibt es mittlerweile zu einem konkurrenzfähigen Preis. Die LG Watch Urbane Gold ist leider in Deutschland nie offiziell erschienen, daher sehr schwer zu bekommen und als Import noch recht teuer – aber definitiv einen Kauf wert.

Jetzt fragt ihr euch bestimmt, warum die LG Watch Urbane dann nur auf Platz 3 landet? Ganz einfach: Es gibt zwei Smartwatches, die ein Killer-Feature besitzen, das die Watch Urbane nicht hat. Welches Feature das ist, erfahrt ihr bei Platz 2 und 1.

Zuvor der Hinweis, dass die LG Watch Urbane in unserem Praxistest mit 4,5 von 5 Sternen abgeschnitten hat und lange unser Spitzenreiter war. Unsere Leser sehen das ähnlich: 4,2 von 5 Punkten haben sie im User-Voting vergeben.

Die LG Watch Urbane im Test

* Preis wurde zuletzt am 11. Dezember 2016 um 1:50 Uhr aktualisiert.

 

Platz 2: Samsung Gear S2 Classic

Samsung Gear S2 im Test

Die Samsung Gear S2 muss den Smartwatch-Thron abgeben. Und das, obwohl die Smartwatch neben der Apple Watch DER Kassenschlager überhaupt ist. Zwar hat Samsung noch keine offiziellen Verkaufszahlen herausgegeben, aber es ist davon auszugehen, dass die Gear S2 auf Platz 2 der meistverkauften Smartwatches 2016 landet.

Zurecht, sagen wir. Mit der digitalen Drehlünette hat Samsung ein Differenzierungsmerkmal zu anderen Smartwatches geschaffen, das gleichermaßen schön wie nützlich ist. Erfrischend ist auch, dass man nicht auf den android wear Zug aufgesprungen ist, sondern das eigene Betriebssystem TizenOS für die Samsung Gear S2 verwendet hat.

Der Grund, warum die Samsung Gear S2 vor der LG Watch Urbane landet, ist das eSIM-Modul. Samsung hat hier frühzeitig die Weichen für mehr Unabhängigkeit vom Smartphone geschaffen. Mittlerweile gibt es sogar mit Vodafone und O2 zwei deutsche Mobilfunkunternehmen, die Tarife für eSIM-Geräte anbieten. Der Vorteil der eSIM-Technologie ist, dass man keine physische SIM-Karte benötigt. Das spart Platz, Gewicht und Kosten.

Wichtig zu wissen ist, dass nur die Samsung Gear S2 Classic ein eSIM-Modul verbaut hat. Die Sport-Variante der Smartwatch lässt sich nicht unabhängig vom Smartphone nutzen.

Die Samsung Gear S2 bietet die Allround-Fähigkeit einer Moto 360 2 und weist kaum Schwächen auf. Das Design ist zwar nicht ganz so hochwertig wie bei der LG Watch Urbane, dafür etwas dezenter. Aber die technischen und softwareseitigen Innovationen machen die Samsung Gear S2 zu unserem Platz 2 im Smartwatch Ranking Juni 2016.

Die Samsung Gear S2 im Test

* Preis wurde zuletzt am 11. Dezember 2016 um 2:54 Uhr aktualisiert.

 

Platz 1: LG Watch Urbane 2nd Edition 3G

LG Watch Urbane 2nd Edition 3G Test

Wie sich in einem Jahr eine Smartwatch weiterentwickeln kann, zeigt LG eindrücklich mit der LG Watch Urbane 2nd Edition 3G. Sie ist der direkte Nachfolger der im Smartwatch Ranking Juni 2016 drittplatzierten LG Watch Urbane und hat mit ihr außer der Namensgebung nur noch wenig gemein.




Hier ein paar technische Details: Superschafes, 1,38 Zoll großes P-OLED Display (400 x 400 Pixel Auflösung, 348 ppi), Snapdragon 400 mit 1,2 GHz Prozessor, 768 MB RAM und 4 GB Flash-Speicher, 570 mAh Akku mit einer Laufzeit von bis zu 3 Tagen, 9-achsiger Bewegungssensor, Pulsmesser, Barometer, Edelstahl-Gehäuse.

Das sind nur die Basics. Denn die LG Watch Urbane 2nd Edition besitzt zwei Killer-Features, die sie in Kombination zur derzeit besten Smartwatch machen. Einerseits ist in der Smartwatch ein GPS-Modul verbaut. Damit ist sie bei sportlichen Aktivitäten autark vom Smartphone nutzbar. Beispielsweise werden Laufstrecken getrackt und können später ganz einfach in bekannte Fitness-Apps wie runkeeper oder Strava übertragen werden.

Andererseits besitzt die LG Watch Urbane 2nd Edition 3G ein Mobilfunkmodul. Im Gegensatz zur Samsung Gear S2 hat man sich zwar für ein klassisches Modul mit Nano-SIM-Slot entschieden, das ändert aber nur etwas an der Größe und nicht an der Funktionalität. Während mit bei Samsung einige Schritte durchlaufen muss, um das eSIM-Modul zu aktivieren, kann man in die LG Watch Urbane 2nd Edition 3G einfach eine beliebige, aktivierte Nano-SIM-Karte einsetzen und schon lässt sich die Smartwatch als eigenständiges Telefon nutzen. Man benötigt auch kein Bluetooth Headset zum Telefonieren. Ein verbautes Mikrofon und ein Lautsprecher (mit erstaunlich guter Soundqualität) sorgen für Gespräche ohne Zusatztechnik.

In Kombination mit dem GPS-Modul bedeutet das nichts anderes, als dass man problemlos sein Smartphone zuhause lassen kann und dennoch alle wichtigen Funktionen am Handgelenk hat: Telefon, Benachrichtigungen, Nachrichten schreiben, Google Maps als Navi nutzen uvm.

So viel Technik muss natürlich auch irgendwie in einem Gehäuse untergebracht werden. Deshalb ist die LG Watch Urbane 2nd Edition 3G auch deutlich größer als die Samsung Gear S2 Classic. Mit 95 Gramm ist sie nichts für zierliche Handgelenke.

Trotz der Maße trägt sich die LG Watch Urbane 2nd Edition 3G angenehm und wirkt durch das gelungene Design auch im Alltag nicht zu protzig. All das sind stichhaltige Gründe, warum die Smartwatch bei unserem Smartwatch Ranking Juni 2016 auf Platz 1 landet.

In unserem Praxistest haben wir die LG Watch Urbane 2nd Edition ausführlich getestet und zeigen euch in einem Tutorial, wie einfach ihr das Mobilfunk-Modul der Smartwatch nutzt. Am Ende schneidet die Uhr mit 4,5 von 5 Punkten ab. Einen halben Punkt Abzug gibt es für den angemessenen aber dann doch recht teuren Kaufpreis von 399 Euro. Obwohl der Praxistest der LG Watch Urbane 2nd Edition 3G noch ganz frisch ist, geben unsere Leser uns mit einem derzeitigen Voting von 5 von 5 Punkten recht.

Die LG Watch Urbane 2nd Edition 3G im Test

* Preis wurde zuletzt am 11. Dezember 2016 um 1:54 Uhr aktualisiert.

 

Smartwatch Ranking: Das bringt die Zukunft?

In unserem großen Artikel “Smartwatches 2016: Welche neuen Modelle kommen” könnt ihr euch darüber informieren, ob es 2016 und darüber hinaus noch weitere Thronanwärter gibt. Einige interessante Modelle, wie die Blocks Smartwatch, könnten durchaus noch einiges durcheinander wirbeln.

Amazon.de Bestseller im Test

BILD PRODUKT BEWERTUNG PREIS ANGEBOT
1 Fitbit Flex 2 Test Fitbit Flex 2
67,72 € *

* inkl. MwSt. | am 11.12.2016 um 3:02 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
2 ASUS ZenWatch 3 Test ASUS ZenWatch 3
249,00 € *

* inkl. MwSt. | am 11.12.2016 um 1:15 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
3 Fossil Q Marshal Test Fossil Q Marshal
Preis nicht verfügbar Kaufen bei amazon.de
4 Casio WSD-F10 Smart Outdoor Watch Casio WSD-F10 Smart Outdoor Watch
499,00 € *

* inkl. MwSt. | am 11.12.2016 um 1:38 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
5 Fitbit Charge 2 Test Fitbit Charge 2
149,00 € *

* inkl. MwSt. | am 11.12.2016 um 1:40 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
6 Casio Edifice EQB-600D Test Casio Edifice EQB-600D
Preis nicht verfügbar Kaufen bei amazon.de
7 Samsung Gear Fit 2 Test Samsung Gear Fit 2
179,50 € *

* inkl. MwSt. | am 11.12.2016 um 1:43 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
8 Fitbit Blaze Test Fitbit Blaze
194,50 € *

* inkl. MwSt. | am 11.12.2016 um 2:21 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
9 Garmin vivoactive HR Test Garmin vivoactive HR
235,99 € *

* inkl. MwSt. | am 11.12.2016 um 1:44 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
10 Garmin vivomove Test Garmin vivomove
199,00 € *

* inkl. MwSt. | am 11.12.2016 um 1:50 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
Florian Müller
Get social

Florian Müller

Gründer und Chefredakteur bei smartwatch-im-praxistest.de
Florian Müller ist Gründer und Chefredakteur von smartwatch-im-praxistest.de. Seit mehr als 10 Jahren ist er als Journalist, Blogger und Experte im Bereich Marketing und SEO tätig. Seine journalistische Laufbahn begann bei einem großen Online-Musikmagazin. Schnell wurde sein selbstgeschriebener Blog zum Publikumsliebling. In den folgenden Jahren gründete er mehrere Websites im Bereich Film-, Buch-, Musik- und Technik-Reviews und leitete die Online-Magazine als Chefredakteur. Als Gadget-Geek träumt er auch noch nachts von elektronischen Alltagshelfern und technischen Spielereien.
Florian Müller
Get social


Pin It on Pinterest

Share This

Gefällt dir dieser Artikel?

Wenn dir dieser Artikel gefällt, teile ihn über die sozialen Medien und deine persönlichen Kanäle und hilf dabei, smartwatch-im-praxistest.de bekannter zu machen!

Folgt smartwatch-im-praxistest.de auf Facebook