Smartwatches für iOS: Die besten Apple Watch Alternativen

veröffentlicht am 16. Februar 2016 in News und Updates, Specials von
Smartwatches für iOS: Die besten Apple Watch Alternativen

Wer ein iPhone besitzt, muss nicht unbedingt mit der Apple Watch vorliebnehmen, es gibt durchaus Smartwatches für iOS, die gute Apple Watch Alternativen sind.

Der Smartwatch Markt ist aktuell noch sehr stark an den Smartphone Markt gekoppelt. Hier findet eine Teilung in zwei Lager statt: iPhone User sind überwiegend auf iOS-kompatible Peripheriegeräte angewiesen, dazu zählt z.B. auch die Apple Watch. Android User können auf eine Vielzahl von android wear Smartwatches von verschiedenen Herstellern zurückgreifen.

Immerhin gibt es mittlerweile die nötige Kopplungs-App “android wear” auch für iOS und der Funktionsumfang von android wear Smartwatches für iOS ist mit dem wichtigen Update auf android wear 2.0 deutlich größer geworden. Vor allem ist es nun möglich, Apps auf der Smartwatch direkt zu installieren und somit die “Hürde” iOS zu umgehen. Nach und nach werden die Apps für android wear 2.0 aktualisiert, sodass mittlerweile auch iPhone User auf eine große Auswahl verschiedenster Apps zurückgreifen können.

Versteht uns nicht falsch: Apple hat mit der Apple Watch natürlich einen würdigen Konkurrenten für android wear Geräte geschaffen. Die Smartwatch kann in der technischen Ausstattung, im Design und in der Kategorie Innovation (digitale Krone) punkten. Das Zusammenspiel zwischen Apple Watch und iPhone funktioniert perfekt.

Wer als iPhone User die Apple Watch nicht mag, braucht dennoch nicht den Kopf in den Sand stecken. Es gibt durchaus andere Smartwatches für iOS, die echte Apple Watch Alternativen darstellen. Wir stellen euch die iOS kompatiblen Smartwatches vor und geben euch einen kurzen Überblick über die wichtigsten Funktionen und die Qualität der Modelle. Dafür haben wir ein Ranking der iOS Smartwatch Top 8 erstellt.



Inhalt

 

Platz 8: Fitbit Blaze

Fitbit Blaze

Die Fitbit Blaze ist der erste Vorstoß des weltweit führenden Herstellers für Wearables Fitbit in den Smartwatch Markt. Bisher hat sich das Unternehmen vor allem auf Fitness-Tracker beschränkt und hatte mit Modellen wie dem Fitbit Charge 2 oder dem Fitbit Flex 2 großen Erfolg.

Da vollständig kompatible Smartwatches für iOS noch immer rar gesät sind, hat Fitbit mit der Fitbit Blaze die Chance ergriffen und eine eigene Smartwatch auf den Markt gebracht. Das Design der Blaze orientiert sich dabei mehr an der Apple Watch als an android wear Smartwatches, die fast ausschließlich rund sind.

Die Fitbit Blaze legt funktional ihren Fokus noch immer auf den Fitness-Bereich. Sie verfügt über einen Pulsmesser mit kontinuierlicher Herzfrequenzmessung. “Pure Pulse” nennt Fitbit diese Technologie und hebt sich damit von der Konkurrenz ab, die meist nur in Intervallen oder per manuellem Befehl den Puls misst.

Im Vergleich zur Apple Watch bietet die Fitbit Blaze ein kleineres Display. 1,25 Zoll ist der Touchscreen groß und löst mit 240 x 180 Pixel auf. Unter dem Bildschirm steckt ein 3-Achsen-Beschleunigungssensor, ein Höhenmesser, ein Vibrationsmotor für die Signalisierung von Benachrichtigungen und ein Helligkeitssensor. Mit 5 Tagen Akkulaufzeit liegt die Fitbit Blaze sogar weit vor der Apple Watch series 2, die ca. 2 Tage durchhält.

Eine nette Idee ist auch die „FitStar“ Funktion. Sie dient als digitaler Fitness-Coach. Standardmäßig ist ein dreistufiges Fitness-Programm auf der Fitbit Blaze vorinstalliert. Es besteht aus einer Aufwärmphase, einem 7-minütigen Ganzkörpertraining und einem 10-minütigen Bauchmuskeltraining. Die Fitbit Blaze führt mit animierten Grafiken durch die einzelnen Phasen des Programms, vibriert, wenn ein Übungssatz zu Ende ist und zählt die Zeit einer Erholungsphase herunter. Über die Fitstar-Microsite auf der Fitbit Website kann man neue Programme herunterladen, die dann geräteübergreifend (PC, Tablet, Smartphone, Smartwatch) ausführlich erklärt und ausgeführt werden.

Die Fitbit Blaze ist vollständig kompatibel mit iOS. Sie liegt derzeit bei ca. 190 Euro und ist damit weit günstiger als die Apple Watch. Wie die Fitbit Blaze in der Praxis abschneidet, erfahrt ihr in unserem Praxistest.

- 20,00 EUR


Fitbit Unisex Fitness Uhr Blaze, Schwarz, L

202 Bewertungen


Fitbit Unisex Fitness Uhr Blaze, Schwarz, L

  • Zeichnet Schritte, Strecke, verbrannte Kalorien und aktive Minuten auf
  • Multi-Sport tracking möglich: Cardio, Cross-Training, Radfahraktivitäten und vieles mehr
  • Beobachten Sie ihre Herzfrequenzbereiche und optimieren Sie ihre Trainingsintensität
  • GPS Konnektivität: Verfolgen Sie ihre Lauf-Statistiken auf ihrem Smartphone. Der hochauflösende Farb-Touchscreen bietet verschiedene Ziffernblätter zur Auswahl

Platz 7: Garmin Fenix 5

Smartwatches 2017 Garmin Fenix 5

Die Garmin Fenix 5 ist das derzeitige Spitzenmodell aus dem Hause Garmin. Geschickt hat das Schweizer Unternehmen aus einer ursprünglichen Outdoor-Smartwatch eine alltagstaugliche Uhr gemacht, die keine der Outdoor-Funktionen vermissen lässt. Dafür hat man der Smartwatch ein Edelstahl-Gehäuse verpasst und den Bildschirm deutlich verbessert. Außerdem wird die Fenix 5 in drei verschiedenen Modellgrößen und mit wechselbaren Armbändern (Leder, Silikon, Gliederarmband) angeboten.




Die Garmin Fenix 5 ist trotzdem eine der besten Outdoor Smartwatches für iOS geblieben. Sie verfügt, genau wie die Apple Watch series 2, über ein GPS-Modul, mit dem Smartphone-unabhängige Navigation möglich ist. Dazu greift die Smartwatch auf Garmin-eignes Kartenmaterial zurück, das extrem detailliert ist und gerade für Outdoor-Freunde viele Zusatzinformationen (POIs, Hot Spots, Routen etc.) bietet. Ausgegeben werden die Farbkarten auf einem 1,2 Zoll großen, hochauflösenden Display.

Nicht nur für den Outdoor-Bereich, auch für Sportler ist die Garmin Fenix 5 interessant. Als Fitness-und Running-Software ist Strava vorgesehen. Wer tiefer in die Welt der Fitness-Daten eintauchen möchte, kann das über das Garmin-eigene Betriebssystem tun. Trainingszustand, VO2Max, Trainingsbelastung, Erholungsratgeber und vieles mehr können direkt auf der Garmin Fenix 5 abgerufen werden.

Zuletzt verfügt die Garmin Fenix 5 über zahlreiche Connected Features, wie Smart Notifications, Synchronisierungsmöglichkeiten mit der Garmin Connect App und einen eigenen App Store für den Download von Widgets, Watchfaces und Datenfeldern. Gerade am Thema Watchfaces hat Garmin bei der Fenix 5 gearbeitet. Man kann nun aus zahlreichen Ziffernblättern wählen, die hübsch aufbereitet sind und sich individualisieren lassen (Farben, Komplikationen etc.).

Die Akkulaufzeit der Garmin Fenix 5 ist unter den Besten bei Smartwatches für iOS. Die Fenix 5 hält 9 Tage im Smartwatch-Modus durch und 14 Stunden mit aktiviertem GPS-Modul. Im UltraTrac-Modus (energiesparender GPS-Modus) kommt sie auf 40 Stunden.

Die Garmin Fenix 5 ist vollständig kompatibel mit iOS. Sie liegt derzeit bei ca. 590 Euro. In unserem ausführlichen Info-Artikel erklären wir euch alle Features der Smartwatch und nehmen eine Ersteinschätzung vor. Der Praxistest folgt in Kürze.

- 99


Garmin Fēnix 5 Smartwatch Gps-Multisportuhr, Silber, Armband Blau, 47 mm

16 Bewertungen


Garmin Fēnix 5 Smartwatch Gps-Multisportuhr, Silber, Armband Blau, 47 mm

  • GPS Multisport Smartwatch mit voreingestellten Aktivitätsprofilen und umfassender Trainingsunterstützung, Fitness Tracker Funktion und Navigation am Handgelenk
  • Robustes und hochwertiges Gehäuse mit Stahl-Lünette und Stahl-Gehäuseboden
  • 24/7 Herzfrequenzmessung am Handgelenk mit der Garmin Elevate Technologie
  • Connected Features: Smart Notifications, Wetterinformationen, Upload zu Garmin Connect, LiveTracking, Connect IQ Kompatibilität

 

Platz 6: ASUS ZenWatch 3

ASUS ZenWatch 3

Ein echtes Schmuckstück ist die ASUS ZenWatch 3. Noch bis vor Kurzem, waren die ASUS Smartwatches der Apple Watch ziemlich ähnlich. Die ZenWatch 2 war eckig und damit lange Zeit die beste Alternative zu runden android wear Smartwatches. Dann hat sich ASUS dazu entschlossen, den Nachfolger rund zu konstruieren. Dabei herausgekommen ist eine der schönsten Smartwatches für iOS. Die Uhr ist aus extrem gut verarbeitetem Edelstahl, sie ist in einer silbernen und einer schwarzen Version verfügbar und durch die dezente Größe des Gehäuses sowohl für Herren als auch Damen geeignet.

Unter dem brillanten 1,39 Zoll AMOLED Display befindet sich ein 6-Achsen-Lagesensor, der für eine akkurate Aufzeichnung von Activity-Daten sorgt. Außerdem ist die ASUS ZenWatch 3 mit einem Helligkeitssensor ausgestattet. Für Performance sorgt der neuste Snapdragon Wear 2100 mit 512 MB RAM und 4 GB Flash-Speicher. Die Akkulaufzeit liegt bei ca. 2 Tagen.

Die ASUS ZenWatch 3 läuft mit android wear 2.0 Warum taucht sie dann in der Liste der besten Smartwatches für iOS auf, fragt ihr euch jetzt vielleicht. Ganz einfach, android wear 2.0 bietet mittlerweile eine gute Kompatibilität zum iPhone und durch autark laufende Apps ist die Verbindung zum Smartphone nicht mehr zwingend nötig.

Die ASUS ZenWatch 3 liegt derzeit bei ca. 250 Euro. In unserem ausführlichen Praxistest erfahrt ihr, warum die Smartwatch mit dem Preis-Leistungs-Award 2016 ausgezeichnet wurde.


Asus Zenwatch 3 WI503Q-1LDBR0001 (3,5cm (1,39 Zoll), Amoled, 400 x 400 Qualcomm Snapdragon Wear 2100, 512MB, 4GB, Android Wear Lederarmband) dunkelbraun

39 Bewertungen


Asus Zenwatch 3 WI503Q-1LDBR0001 (3,5cm (1,39 Zoll), Amoled, 400 x 400 Qualcomm Snapdragon Wear 2100, 512MB, 4GB, Android Wear Lederarmband) dunkelbraun

  • Qualcomm Snapdragon Wear 2100
  • 512MB LPDDR2
  • 2-Punkt-Multi-Touch
  • 6-Achsen Lagesensor mit Sensor-Hub, Umgebungslichtsensor

 

Platz 5: Polar M600

Polar M600: Alle Infos zur Premium Fitness Smartwatch mit android wear

Polar Smartwatches sind vor allem für ihre vielen Features im Sport-Bereich bekannt. Das Flaggschiff der skandinavischen Marke ist die Polar M600. Sie ist als Smartwatch für iOS für alle interessant, die sonst die Apple Watch Nike+ ins Auge fassen würden und den perfekten Begleiter für Workouts suchen.

Die Polar M600 ist mit einem GPS-Modul ausgestattet, das in Kombination mit Google Maps als Navigationssystem genutzt werden kann. Sie verfügt über einen Pulssensor mit kontinuierlicher Herzfrequenzmessung und ist mit allen wichtigen Sensoren zum Tracken von Schritten, Kalorien, Distanz und Schlaf ausgestattet. Das Display der Polar M600 ist wie das der Apple Watch eckig und löst mit 240 x 240 Pixeln auf.

Die Besonderheit bei der Polar M600 liegt im Software-Bereich. Sie ist deshalb eine der besten Smartwatches für iOS, weil sie mit zwei Betriebssystemen parallel läuft. Zum einen ist das Polar-eigene OS installiert, das natürlich vollständig kompatibel zu iOS ist und den Fokus auf Sportfunktionen legt. Darüber hinaus kann jederzeit zu android wear 2.0 geswitched werden. So bekommt man mit der Polar M600 das Beste aus beiden Welten. Da android wear 2.0 mittlerweile mit iOS Devices zu ca. 90 Prozent kompatibel ist und immer mehr eigenständige android wear 2.0 Apps auf den Markt kommen, muss man sich als iPhone User also keine großen Gedanken über das Zusammenspiel der beiden Devices machen.

Die Akkulaufzeit der Polar M600 liegt bei ca. 48 Stunden (2 Tage) im Normalbetrieb, im Trainingsmodus (mit aktiviertem GPS) läuft die Smartwatch ca. 8 Stunden.

Die Polar M600 liegt derzeit bei 259 Euro. In unserem ausführlichen Info-Artikel erfahrt ihr alles über die Features der Smartwatch und wir nehmen eine Ersteinschätzung vor.

- 90,95 EUR


POLAR Smartwatch M600, White, M/L, 90062398

92 Bewertungen


POLAR Smartwatch M600, White, M/L, 90062398

  • Pulsmessung am Handgelenk mit 6 LEDs mit integriertem GPS + Glonass
  • Widerstandsfähiges Farb-Touch-Display (240x240 px) mit Gorilla Glas
  • Sprachbefehle
  • Anzeige und Beantwortung von Textnachrichten, Nutzung verschiedener Apps

 

Platz 4: Samsung Gear S2 Classic

Samsung Gear S2 beste Smartwatch 2016

Auch wenn bereits ein Nachfolger der Samsung Gear S2 auf dem Markt ist – die elegante Uhr ist immer noch eine der besten Smartwatches für iOS. Samsung stellt den Support für die Gear S2 noch lange nicht ein, das hat das Unternehmen bereits mehrfach bestätigt. Die Gear S2 wird parallel zur Gear S3 weiterverkauft und kann sich vor allem optisch deutlich von der derzeit besten Smartwatch (Gear S3) abheben.

Die Samsung Gear S2 Classic ist vor allem etwas kleiner als die Gear S3. Sie ist mit einem 1,2 Zoll großen AMOLED-Display ausgestattet, das durch zahlreiche mit Liebe zum Detail umgesetzte Watchfaces optimal zur Geltung kommt. Unter der Haube befindet sich ein Bewegungs- und Beschleunigungssensor, Höhenmesser und Pulssensor. Auf ein GPS-Modul wird bei der Gear S2 noch verzichtet.

Die Samsung Gear S2 läuft mit Samsungs eigenem Betriebssystem “Tizen”. Die Vorzüge des gut durchdachten und einfach zu bedienenden Smartwatch OS waren lange Zeit android Usern vorbehalten. Doch Ende 2016 kam dann die für iOS User erleichternde Nachricht: Die Samsung Gear S2 läuft nun mit iPhones. Dazu wurde die Samsung Gear App in den iTunes Store gestellt.

In Sachen Bedienung bietet die Samsung Gear S2 ein ähnliches Alleinstellungsmerkmal wie die Apple Watch (digitale Krone). Ein drehbares Element hat sich als sehr hilfreich bei der Steuerung durch Menüs und Watchfaces erwiesen. Samsung hat seine eigene Version mit der digitalen Drehlünette gebaut. Die ist nicht nur ein cooles Gadget, sondern hat auch den Vorteil, dass man nicht so oft mit fettigen Fingern auf das Display touchen muss, um Menüs zu bedienen.

Die Samsung Gear S2 ist mittlerweile vollständig kompatibel mit iPhones und liegt derzeit bei ca. 250 Euro. In unserem Praxistest erfahrt ist alles über die Funktionen der Smartwatch.


Samsung Gear S2 Classic - Schwarz

299 Bewertungen


Samsung Gear S2 Classic - Schwarz

  • Trackt zuverlässig Sport- und Freizeitaktivitäten; Bewegungs- und Beschleunigungssensor; Höhenmesser; Pulssensor
  • Staub- und wasserdicht nach IP68-Standard
  • Smartphone-Benachtigungen auf einen Blick - jetzt auch mit iOS kompatibel
  • Hochwertige Materialien: Sportliche Kombination aus Edelstahlgehäuse und Kunststoffarmband

 

Platz 3: Nokia/Withings Steel HR

Withings / Nokia Steel HR Test

Die Nokia/Withings Steel HR ist die einzige der Smartwatches für iOS, die es als so genannte Hybrid Smartwatch in die Liste geschafft hat. Eine Hybrid Smartwatch ist eine intelligente Uhr, die über ein analoges Display und smarte Features verfügt. Die Nokia/Withings Steel HR hebt sich aber durch ein kleines Digitaldisplay auf der 12-Uhr-Position deutlich von normalen Hybrid-Uhren ab.

Sie ist die erste und bisher einzige Hybrid Smartwatch, die über einen Pulssensor verfügt. Darüber hinaus ist ein Beschleunigungssensor, ein Gyroskop und ein Vibrationsmotor unter dem Gehäuse der Nokia/Withings Steel HR verbaut. Auf dem kleinen Screen lassen sich Schritt-, Kalorien- und Distanz-Daten abrufen. Der Puls wird in Echtzeit angezeigt. Darüber hinaus verfügt die Nokia/Withings Steel HR über ein weiteres Subeye auf der 6-Uhr-Position, das den zuvor festgelegten Tagesfortschritt anzeigt (z.B. Schrittziel).

Gerade im Bereich der Notifications kann die iOS kompatible Smartwatch ebenfalls durch das kleine Digitaldisplay punkten. Hier werden auf dem Smartphone eingehende Nachrichten per App-Icon angezeigt.

Die von Nokia aufgekaufte Marke Withings hat außerdem die Steel HR gegenüber dem Vorgängermodell um ein entscheidendes Detail verbessert: Das schicke Edelstahlgehäuse ist jetzt mit 40 mm Durchmesser erhältlich. Dadurch wird die Nokia/Withings Steel HR auch für Männerhandgelenke interessant. Zuvor war die Hybrid Smartwatch mit 36 mm doch etwas klein geraten.

Die Akkulaufzeit der Nokia/Withings Steel HR liegt bei sensationellen 25 Tagen, trotz Pulsmesser. Natürlich ist dieser Wert nicht direkt mit der Apple Watch vergleichbar, die viel Energie für das hochauflösende Digitaldisplay benötigt. Aber im Bereich der Hybrid Smartwatches mit wiederaufladbarem Akku ist das ein Spitzenwert. Wer sich also noch nicht an eine vollwertige Smartwatch herantraut und eine wirklich schöne, darüber hinaus 50 Meter wasserdichte, Hybrid Smartwatch sucht, wird mit der Nokia/Withings Steel HR glücklich.

Die Nokia/Withings Steel HR ist vollständig kompatibel mit iOS und liegt derzeit bei ca. 190 Euro. In unserem Praxistest erfahrt ihr alle Einzelheiten zur Uhr und natürlich auch zur hervorragenden Companion App.

- 30,95 EUR


Withings Steel HR - Fitnessuhr mit Herzfrequenzmessung

113 Bewertungen


Withings Steel HR - Fitnessuhr mit Herzfrequenzmessung

  • Herzfrequenzmessung - Optimieren Sie Ihr Training, indem Sie Ihre Herzfrequenz messen und verbessern Sie langfristig Ihre Gesundheit mit der Messung der täglichen und der ruhenden Herzfrequenz.
  • Activity Tracking - Misst automatisch Gehen, Laufen, Schwimmen, Schlafen, die zurückgelegte Distanz sowie verbrannte Kalorien.
  • Smartphone-Benachrichtigungen - Erhalten Sie Benachrichtigungen über eingehende Textnachrichten, E-Mails, Anrufe und Kalendereinträge auf dem Display der Uhr.
  • Langanhaltende Akkulaufzeit - Bis zu 25 Tage und weitere 20 Tage im Energiesparmodus.

 

Platz 2: Pebble Time Steel / Pebble Time Round

Pebble Time Round

Pebble ist der Dauerbrenner unter den iOS Smartwatches. Die Pebble der 1. Generation war lange vor der Apple Watch auf dem Markt und glänzte damals schon mit uneingeschränkter iOS Kompatibilität. Mit der Pebble Time und der Pebble Time Steel, die technisch identisch sind und sich nur durch das Gehäusematerial (Plastik/Edelstahl) unterscheiden, ist seit ca. 2 Jahren eine Smartwatch verfügbar, die sich nicht hinter der Apple Watch verstecken muss.

Das schöne an der Pebble Time: Sie muss sich nicht anbiedern, denn das Technik- und Bedienkonzept sowie das Design des Betriebssystems ist alternativ und unkonventionell aber trotzdem praktisch und vielseitig. Da wären zum einen die vier Hardwaretasten der Pebble Time mit der die gesamte Bedienung des Betriebssystems vorgenommen wird. Bei der Smartwatch müsst ihr zwar auf einen Touchscreen verzichten, der Benutzerfreundlichkeit tut das aber keinen Abbruch.

Pebble verzichtet bei seinen Smartwatches auf einen Touchscreen um Energie zu sparen und eine Akkulaufzeit von sage und schreibe einer Woche zu garantieren. Zum Vergleich: Die Apple Watch hält maximal 2 Tage durch, bevor sie einen kurzen Boxenstopp auf der Ladestation einlegen muss. Das extrem energiesparende eINK-Display der Pebble Time sowie ein energieoptimiertes OS machen diese Akkulaufzeit möglich.

Auf smarte Funktionen muss man trotzdem nicht verzichten. Besonders die Timeline-Funktion ist eine hervorragende Software-Innovation, mit der sich alle Ereignisse in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft chronologisch sortieren und anzeigen lassen. So verpasst man keine Benachrichtigung und keinen anstehenden Termin mehr. Darüber hinaus sind auch in der Pebble Time die wichtigsten Sensoren (Schrittzähler, Kompass, Mikrofon) verbaut. Auch eine Sprachsteuerung der Smartwatch ist inzwischen möglich. So hat man seine persönliche Siri-Assistentin auf der Pebble Time.

Pebble Smartwatches sind seit jeher mit iPhones kompatibel. Für die Verbindung einer Pebble Time bzw. einer Pebble Time Steel mit einem iPhone benötigt ihr mindestens ein 4s und iOS 8.0. Dann eröffnet sich euch auch die große App-Welt von Pebble. Mit der Companion-App “Pebble” lassen sich nahezu Tausend Apps für die Smartwatch runterladen und installieren. Das macht die Pebble Plattform zur einem der größten iOS Smartwatch App Plattformen hinter dem Apple AppStore und dem Google Play Store.

Neben der eckigen Pebble Time Steel hat das Unternehmen auch eine runde Version auf den Markt gebracht. Die Pebble Time Round richtet sich mit verschiedenen Designs auch an Frauen, kann aber ebenso – wie das Bild oben zeigt – super von Männern getragen werden.

Preislich liegt die Pebble Time Steel aktuell bei ca. 120 Euro, also etwa bei einem Drittel der Apple Watch. Die Pebble Time Round liegt ebenfalls bei 120 Euro. Unseren ausführlichen Praxistest der Pebble Time Steel findet ihr hier, außerdem haben wir auch die Pebble Time Round getestet.


Pebble Time Steel Smart Watch, silber

102 Bewertungen


Pebble Time Steel Smart Watch, silber

  • Kompatibel mit Android und iOS Smartphones
  • Farbiges E-Paper-Display mit Always-On-Funktion
  • Mit Fitness- und Schlaftracker
  • bis 10 Tage Akkulaufzeit


Pebble 60100050 Time Round Smartwatch 20mm silber/braun

59 Bewertungen


Pebble 60100050 Time Round Smartwatch 20mm silber/braun

  • Farbiges E-Ink-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung
  • Integrierte Schnellladefunktion: 15 Minuten laden für einen Tag Betrieb
  • Zifferblatt individuell anpassbar
  • Zahlreiche Apps im Pebble Appstore

 

Platz 1: Samsung Gear S3

Samsung Gear S3 Test

2017 kommt man einfach um die Samsung Gear S3 nicht herum. Sie setzt sich an Platz 1 der besten Smartwatches für iOS fest. Mit den beiden Modellen “Classic” und “Frontier” hat Samsung eine wahnsinnig gelungene Weiterentwicklung der Samsung Gear S2 geschaffen. Und auch iPhone User dürfen sich seit Ende 2016 freuen: Samsung hat eine offizielle iOS App seines “Gear Managers” in den Apple AppStore gebracht. So wird die Samsung Gear S3 nicht nur vollständig kompatibel mit iPhones, sondern auch zum Hauptkonkurrenten der Apple Watch series 2.

In einem 46 mm Gehäuse sitzt ein 1,3 Zoll großes AMOLED-Display mit einer Auflösung von 360 x 360 Pixeln und 278 dpi. Wer einmal eine Samsung Gear S3 in der Hand hatte, wird von den tollen Watchfaces fasziniert sein. Die Gear S3 ist eine der wenigen Smartwatches, bei denen man sich nicht dazu gezwungen fühlt, neue Watchfaces runterzuladen, weil die werkseitig vorinstallierten Ziffernblätter recht lieblos umgesetzt sind. Ganz im Gegenteil. Nehmen wir das “Frontier” Ziffernblatt als Beispiel. Die Komplikationen sind individuell tauschbar und selbst im Always-On Modus läuft der Sekundenzeiger der Smartwatch mit. Das lässt sie so realistisch erscheinen, dass man auf den ersten Blick gar nicht erkennt, dass es sich um eine Displayuhr handelt.

Unter dem Bildschirm befindet sich ein Helligkeitssensor, der die Umgebungslichtverhältnisse prüft und die Uhr entsprechend abdunkelt oder aufhellt. Das spart Zeit in den Menüs und Akku. Mithilfe des GPS-Moduls und der großartigen “Here We Go” Naviagtions-App (Pendant zu Google Maps) kann man sich am Handgelenk navigieren lassen. Auch Bus- und Bahn-Verbindungen sind mittlerweile verfügbar. Samsungs Exynos Prozessor mit ARM Cortex-A7 CPU kommt auf 1,0 Ghz Prozessorpower bei 768 MB Arbeitsspeicher sowie 4 GB Flash-Speicher. Außerdem bietet die Samsung Gear S3 Grundfunktionen von Outdoor-Smartwatches. Ein Höhenmesser, Kompass und Barometer sind verbaut.

Mit einem gekoppelten Smartphone lässt sich die Samsung Gear S3 durch den integrierten Lautsprecher auch als Telefon nutzen. Ein echtes Highlight ist außerdem die Akkulaufzeit von 3-4 Tagen bei durchschnittlicher Nutzung. Bei so viel Technik könnte man denken, dass die Uhr schon nach 24 Stunden an das Lade-Dock muss, doch Samsung beweist mal wieder, dass sie richtig leistungsfähige Akkus bauen können.

Weiterhin an Bord ist die digitale Drehlünette. Damit lässt sich problem- und touchlos durch Menüs navigieren. Durch das iOS kompatible “Tizen” Betriebssystem wirkt die Lünette organisch und durchdacht.

Die Samsung Gear S3 ist in zwei Design-Varianten verfügbar. Die “Classic” Version kommt in Silber mit Echtlederarmband, die sportlichere “Frontier” ist schwarz und wird mit einem Silikonarmband ausgeliefert. Bei beiden Modellen sind die Armbänder durch Schnellverschlüsse gegen jedes handelsübliche 22 Millimeter Band zu tauschen.

Beide Modelle der Samsung Gear S3 liegen derzeit bei ca. 350 Euro. In unserem ausführlichen Praxistest erfahrt ihr alles über die vielen Features und die hochwertige Verarbeitung der Samsung Gear S3. Außerdem hat unser Chefredakteur Flo in einem weiteren Artikel seine ganz persönlichen Erfahrungen mit der Samsung Gear S3 geschildert.


Samsung Gear S3 frontier (3,3 cm (1,3 Zoll) Display, NFC, Bluetooth, WLAN, Tizen OS), mit Silikon-Armband

214 Bewertungen


Samsung Gear S3 frontier (3,3 cm (1,3 Zoll) Display, NFC, Bluetooth, WLAN, Tizen OS), mit Silikon-Armband

  • Erfassung von Lauf- und Freizeitaktivitäten durch integriertes GPS; Beschleunigungssensor, Lagesensor, Höhenmesser, Barometer, Pulsmesser, Umgebungslichtsensor
  • Staub- und wasserdicht nach IP68-Standard
  • Optik einer robusten Fliegeruhr, Always-On-Display-Funktion, einfache Anpassung von Ziffernblatt und Armband an eigenen Geschmack
  • Edelstahlgehäuse in grau und Silikon-Armband in blau-schwarz


Samsung Gear S3 classic (3,3 cm (1,3 Zoll) Display, NFC, Bluetooth, WLAN, Tizen OS), mit Echtleder-Armband

214 Bewertungen


Samsung Gear S3 classic (3,3 cm (1,3 Zoll) Display, NFC, Bluetooth, WLAN, Tizen OS), mit Echtleder-Armband

  • Erfassung von Lauf- und Freizeitaktivitäten durch integriertes GPS; Beschleunigungssensor, Lagesensor, Höhenmesser, Barometer, Pulsmesser, Umgebungslichtsensor
  • Staub- und wasserdicht nach IP68-Standard
  • Optik einer robusten Fliegeruhr, Always-On-Display-Funktion, einfache Anpassung von Ziffernblatt und Armband an eigenen Geschmack
  • Edelstahlgehäuse in Silber und Echtleder-Armband in schwarz

 

Die besten Smartwatches / Hybrid Smartwatches für iOS 2017

Für iPhone User sind neben vollwertigen Smartwatches für iOS auch Hybrid Smartwatches interessant, denn hier gibt es keine Kompatibilitätshürden. Alle Hybriduhren sind vollständig kompatibel mit iPhones. Wir haben für euch den ultimativen Hybrid Smartwatches 2017 Guide zusammengestellt. Wenn ihr gerade vom iPhone auf android umgestiegen seid oder darüber nachdenkt, dann schaut euch außerdem unseren stetig aktualisierten Artikel “Smartwatches 2017: Diese Modelle kommen” an.

Amazon.de Bestseller im Test

BILD PRODUKT BEWERTUNG PREIS ANGEBOT
1 Garmin Fenix 5 Test Garmin Fenix 5
579,00 € *

* inkl. MwSt. | am 24.05.2017 um 5:47 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
2 Huawei Watch 2 Test Huawei Watch 2
325,00 € *

* inkl. MwSt. | am 24.05.2017 um 6:03 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
3 Fossil Q Nate Test Fossil Q Nate
187,00 € *

* inkl. MwSt. | am 24.05.2017 um 6:26 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
4 Casio WSD-F20 Pro Trek Test Casio WSD-F20 Pro Trek
Preis nicht verfügbar Kaufen bei amazon.de
5 Withings / Nokia Steel HR Test Withings / Nokia Steel HR
144,99 € *

* inkl. MwSt. | am 24.05.2017 um 7:57 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
6 Misfit Phase Test Misfit Phase
149,00 € *

* inkl. MwSt. | am 24.05.2017 um 8:08 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
7 DieselOn Time Test DieselOn Time
211,65 € *

* inkl. MwSt. | am 24.05.2017 um 5:13 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
8 Emporio Armani Connected Test Emporio Armani Connected
274,34 € *

* inkl. MwSt. | am 24.05.2017 um 5:21 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
9 Garmin vivofit jr. Test Garmin vivofit jr.
68,79 € *

* inkl. MwSt. | am 24.05.2017 um 6:14 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
10 Huawei Fit Test Huawei Fit
122,00 € *

* inkl. MwSt. | am 24.05.2017 um 6:15 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
Florian Müller
Get social

Florian Müller

Gründer und Chefredakteur bei smartwatch-im-praxistest.de
Florian Müller ist Gründer und Chefredakteur von smartwatch-im-praxistest.de. Seit mehr als 10 Jahren ist er als Journalist, Blogger und Experte im Bereich Marketing und SEO tätig. Seine journalistische Laufbahn begann bei einem großen Online-Musikmagazin. Schnell wurde sein selbstgeschriebener Blog zum Publikumsliebling. In den folgenden Jahren gründete er mehrere Websites im Bereich Film-, Buch-, Musik- und Technik-Reviews und leitete die Online-Magazine als Chefredakteur. Als Gadget-Geek träumt er auch noch nachts von elektronischen Alltagshelfern und technischen Spielereien.
Florian Müller
Get social


Pin It on Pinterest

Share This

Gefällt dir dieser Artikel?

Wenn dir dieser Artikel gefällt, teile ihn über die sozialen Medien und deine persönlichen Kanäle und hilf dabei, smartwatch-im-praxistest.de bekannter zu machen!

Folgt smartwatch-im-praxistest.de auf Facebook