Vorschau MWC 2016: Neue Smartwatches? (Update 16.02.16)

veröffentlicht am 2. Februar 2016 in News und Updates von
Vorschau MWC 2016: Neue Smartwatches auf der Messe?

Wir geben eine Vorschau auf die MWC 2016 und klären, ob neue Smartwatches oder generell Neuerungen im Bereich Wearables auf der Technikmesse zu erwarten sind.

Nachdem die letzten beiden Messen (IFA & CES) einige Überraschungen und Neuerungen im Smartwatch-Bereich bereithielten, steht nun mit der Mobile World Congress (MWC) die weltweit größte Messe für Mobilgeräte in Barcelona an. Sie findet vom 22. bis 25. Februar 2016 statt und alle großen Hersteller wie z.B. Samsung, Huawei, LG, Sony oder Microsoft sind vor Ort.

Das Highlight der diesjährigen MWC wird wahrscheinlich die Vorstellung des Samsung Galaxy S7, auf die die Technikgemeinde schon ungeduldig hinfiebert. Im Smartwatch-Bereich wird auf der MWC vermutlich etwas weniger passieren. Trotzdem möchten wir das, was wir gehört haben, kurz zusammenfassen:



UPDATE 16.02.2016:

  • HaierWatch und H-Band wird definitiv auf MWC 2016 vorgestellt

Der chinesische Technikkonzern Haier stellt auf der MWC 2016 auf jeden Fall seine erste eigene Smartwatch mit der HaierWatch vor. Laut ersten Informationen soll die intelligente Uhr in Schwarz und Gold verfügbar und entweder mit Milanaise-Armband oder Gliederarmband kommen. Es wird eine multifunktionale Smartwatch erwartet, die allerdings nicht mit android wear laufen wird. Wir gehen eher davon aus, dass man eine abgespeckte Version von android 4 als OS genommen hat.

Darüber hinaus soll auch ein Fitness-Band namens H-Band vorgestellt werden. Haier ist dafür bekannt, günstige Technik auf den Markt zu bringen. Es könnte also sein, dass wir zwei Wearables vorgestellt bekommen, die preislich attraktiv sind.

UPDATE 16.02.2016 ENDE

 

  • Qualcomm: Festigung der Vorreiterstellung bei Wearable-Prozessoren

Qualcomm ist ein Chip-Hersteller, der sich vor allem auf Prozessoren in Wearables spezialisiert hat. Die überwiegende Mehrzahl der android wear Smartwatches laufen mit einem Qualcomm Snapdragon Prozessor. Doch seit Intel ebenfalls in den Markt eingedrungen ist und mit Fossil und Tag Heuer zwei prominente Partner im Bereich Smartwatches gefunden hat, bröckelt die Vorreiterstellung von Qualcomm. Es ist daher zu erwarten, dass der Hersteller die MWC 2016 dazu nutzen wird, den Snapdragon noch einmal ins Schweinwerferlicht zu rücken. Ob das bedeutet, dass eine neue Version des Prozessors vorgestellt wird, ist noch unklar.

  • Sony: Nachfolger für die Smartwatch 3?

Die Sony Smartwatch 3 ist mittlerweile ganz schön in die Jahre gekommen. Die intelligente Uhr mit einer beeindruckenden Technik und einem sehr akzeptablen Preis (ca. 160 Euro über amazon.de), hat ein Update verdient. Zwar hat Sony noch nicht offiziell verlauten lassen, dass ein Nachfolgemodell in Planung ist, die MWC 2016 wäre allerdings eine geeignete Plattform um die Sony Smartwatch 4 anzukündigen oder anderen Herstellern mit der Präsentation der Smartwatch 4 die Show zu stehlen.

  • Samsung: Fokus auf das Galaxy S7 – aber vielleicht iOS-App für Gear S2?

Samsung stellt wie bereits weiter oben erwähnt das neue Galaxy S7 vor, daher ist nicht davon auszugehen, dass hier noch was neues für die Samsung Gear S2 kommt – zumal auf der CES zwei neue Design-Modelle der Smartwatch vorgestellt wurden. Vielleicht überrascht Samsung ja mit einer Ankündigung zur offiziellen iOS-App, die die Samsung Gear S2 mit dem iPhone kompatibel machen würde.

  • Motorola/Lenovo: keine Neuerungen im Smartwatch-Bereich zu erwarten

Die von Lenovo übernommene Marke Motorola hat im Smartwatch Bereich eigentlich schon alle Trümpfe ausgespielt. Mit der Moto 360 2 ist seit einiger Zeit ein Spitzenmodell auf dem Markt, das auch der Samsung Gear S2 Konkurrenz machen kann (zum Direktvergleich Gear S2 vs. Moto 360 2). Die Sport-Version ist mit der Moto 360 Sport im Januar bereits in Europa erschienen und kann über amazon.de für 299 Euro bezogen werden. Daher ist nicht davon auszugehen, dass es hier auf der MWC Neuigkeiten geben wird.

  • LG: Aufkehren der Scherben des LG Watch Urbane 2 Desasters

Für LG geht es auf der diesjährigen MWC im Bereich der Smartwatches wohl eher um Schadenbegrenzung. Mit der LG Watch Urbane 2nd Edition (mit LTE-Modul) hat man sich selbst kräftig ins Bein geschossen. Kurz nach dem Verkaufsstart wurde die Smartwatch aufgrund technischer Probleme zurückgezogen. Vielleicht hat LG mittlerweile an den Mängeln gearbeitet und kündigt die Wiederaufnahme der LG Watch Urbane 2 in den Verkauf dort an. Eventuell geht der Hersteller dann auch noch mal konkret auf die Probleme ein, denn die Kommunikationspolitik zu diesem Thema war eher mangelhaft.

  • Was ist mit Huawei, Microsoft und Google?

Bei Huawei ist keine große Smartwatch-Neuerung zu erwarten. Die Huawei Watch Damen-Version wurde bereits auf der CES angekündigt, eine Huawei Watch 2 wäre definitiv zu früh. Darüber hinaus erwartet man das neue Smartphone Flaggschiff Huawei P9 auf der MWC, da dürfte wenig Platz für andere Wearables sein.

Google präsentiert sich auf der MWC gewohnt minimalistisch. Der IT-Konzern wird auch dieses Jahr wieder nur einen kleinen Business-Stand aufbauen und präsentiert seine neuen Produkte lieber auf der Google I/O im Mai 2016. Revolutionäre Neuerungen bei android wear oder die Bekanntgabe von neuen Smartwatch-Partnerschaften sind daher nicht zu erwarten.

Bleibt noch Microsoft als immer noch stark vernachlässigter Player im Smartwatch Markt. Während das Microsoft Band 2 in den USA ein großer Erfolg ist, tut es sich in Europa weiterhin schwer. Immerhin ist es nun auch in Deutschland, z.B. über amazon.de für aktuell knapp 390 Euro zu haben. So wie es aussieht, konzentriert sich Microsoft auf der MWC auf die Vorstellung des Windows Phone 8 sowie verschiedener Lumia Devices.

 

Da die MWC 2016 aber noch fast einen Monat weg ist, kann noch einiges passieren. 22 Tage sind in der Technik-Welt eine halbe Ewigkeit. Wir halten euch auf jeden Fall in diesem Artikel auf dem Laufenden.

Die neusten Smartwatches im Test

BILD PRODUKT BEWERTUNG PREIS ANGEBOT
1 Fitbit Flex 2 Test Fitbit Flex 2
67,72 € *

* inkl. MwSt. | am 11.12.2016 um 7:05 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
2 ASUS ZenWatch 3 Test ASUS ZenWatch 3
249,00 € *

* inkl. MwSt. | am 11.12.2016 um 7:22 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
3 Fossil Q Marshal Test Fossil Q Marshal
Preis nicht verfügbar Kaufen bei amazon.de
4 Casio WSD-F10 Smart Outdoor Watch Casio WSD-F10 Smart Outdoor Watch
499,00 € *

* inkl. MwSt. | am 11.12.2016 um 7:41 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
5 Fitbit Charge 2 Test Fitbit Charge 2
149,00 € *

* inkl. MwSt. | am 11.12.2016 um 7:45 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
6 Casio Edifice EQB-600D Test Casio Edifice EQB-600D
367,00 € *

* inkl. MwSt. | am 11.12.2016 um 8:29 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
7 Samsung Gear Fit 2 Test Samsung Gear Fit 2
179,50 € *

* inkl. MwSt. | am 11.12.2016 um 7:51 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
Florian Müller
Get social

Florian Müller

Gründer und Chefredakteur bei smartwatch-im-praxistest.de
Florian Müller ist Gründer und Chefredakteur von smartwatch-im-praxistest.de. Seit mehr als 10 Jahren ist er als Journalist, Blogger und Experte im Bereich Marketing und SEO tätig. Seine journalistische Laufbahn begann bei einem großen Online-Musikmagazin. Schnell wurde sein selbstgeschriebener Blog zum Publikumsliebling. In den folgenden Jahren gründete er mehrere Websites im Bereich Film-, Buch-, Musik- und Technik-Reviews und leitete die Online-Magazine als Chefredakteur. Als Gadget-Geek träumt er auch noch nachts von elektronischen Alltagshelfern und technischen Spielereien.
Florian Müller
Get social


Pin It on Pinterest

Share This

Gefällt dir dieser Artikel?

Wenn dir dieser Artikel gefällt, teile ihn über die sozialen Medien und deine persönlichen Kanäle und hilf dabei, smartwatch-im-praxistest.de bekannter zu machen!

Folgt smartwatch-im-praxistest.de auf Facebook